Regelverstoß ja oder nein ?

Anfrage Ball mit zweitem Schlag von ca. 100 m, wurde am Grün von dort liegender Fahne in das Loch abgelenkt.

Anfragetext:
Hallo Herr Pausch,
jedes Mal freue ich mich, wenn die Golfinfos mit neuen kniffligen Fragen kommen
doch gibt es immer wieder Fragen, die ich mir selber stelle bzw. gerne bei Ihnen um
Ihre Meinung ersuche.

Folgende Frage:
Es war ein ziemlich starker Wind, als ich mit dem 2. Schlag von 100 m vor einem tieferlie-genden Grün die Fahne anspielte und als der Ball noch in der Luft war, kippte auf einmal die Fahnenstange um und blieb neben dem Loch liegen. Mein Ball berührte die am Boden liegen-de Fahnenstange und diese lenkte meinen Ball ins Loch.
Da das Loch tiefer lag, konnte der ganze Flight das gut sehen, dass der Ball nur durch die Fahnenstange umgelenkt das Loch erreichen konnte, sonst wäre eine Diskussion gar nicht erst aufgekommen. Wie ist jetzt die Regelentscheidung?

Meine Einschätzung zur Golfregelfrage:
Hallo Herr Andi,
Die Regel 17-3 behandelt die Situation, dass im Allgemeinen der Ball des Spielers
nicht dem aus dem Loch entfernten Flaggenstock treffen darf.

Wird also der Flaggenstock vor dem Schlag des Spielers von jemand mit Kenntnis
des Spielers und ohne dessen Einwand entfernt so gilt dies als mit Ermächtigung
des Spielers geschehen. Wenn dieser am Boden liegender Flaggenstock
von irgendeiner Stelle auf dem Platz vom Spieler getroffen hat der Spieler
gegen Regel 17-3 verstoßen. (2 Strafschläge)

Für Ihr geschildertes Beispiel liegt die Regelauslegung aber anders.
Aus Ihrer Spielgruppe hat niemand den Flaggenstock entfernt oder entfernen lassen,
sondern er wurde wahrscheinlich vom Wind aus dem Loch gerissen oder
was auch öfters passiert die vorherige Spielgruppe hat vergessen den Flaggenstock wieder ins Loch zu stecken.
In diesem Fall kommt Regel 17-3a nicht zum Tragen, weil niemand aus Ihrer
Spielgruppe den Flaggenstock entfernt hat.
Ihr Problem ist in Regel 19-1 geklärt, wenn der Ball des Spielers in Bewegung
zufällig durch etwas „Nicht zum Spiel Gehöriges“ abgelenkt oder aufgehalten wird
so gilt dies als Spielzufall, ist straflos und der Ball muss gespielt werden wie
er liegt. In Ihrem Beispiel können Sie nicht mehr weiterspielen und der Ball gilt als straflos mit dem letztem Schlag als eingelocht.

Neu: Unter der Rubrik Regeln finden Sie jetzt auch kurze
Golfregeltipps aus der Praxis für Golfeinsteiger von Gernot Pausch

Golfregeln für Einsteiger

Gernot Pausch

Haben auch Sie Fragen zu den Golfregeln???
Was der Spieler alles darf? – Oder was der Spieler alles muss ?
Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen gerne kostenlos beantworten
Golfregelfragen stellen: Entweder über Golfsportmagazin oder unter
mailto:gernot.pausch@utanet.at

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.

Was denken Sie?