Golfausrüstung mieten: Im Urlaub Golfschläger leihen am Flughafen

Mit der eigenen Golfausrüstung fliegen ist für viele Golfurlauber äußerst lästig: Hohe Gebühren von Golfgepäck bei den Airlines, schweres Geschleppe und dazu großer Ärger, sollte bei der Luftfracht noch etwas kaputt gehen. Der weltweit führende Verleih für Golfausrüstung schafft für Golfreisende Abhilfe und vermietet in den weltweit wichtigsten Golfregionen komplette Sets.

Mietservice zum Golfausrüstung leihen

Immer wenn Golfer in den Urlaub fliegen, aber nicht extra Gepäck aufgeben möchten, kommt ClubstoHire.com ins Spiel. Der weltweit führende Verleih für Golfausrüstungen wurde von Golfprofi und Ryder Cup-Legende Paul McGinley 2010 mitbegründet und hat seit der Eröffnung des ersten Shops bereits über 15.000 Golfsets vermietet. An mittlerweile 24 Stationen in den beliebtesten Golfregionen (u.a. Belek, Faro, Gran Canaria, Palma de Mallorca, Dublin etc.) betreibt der Mietdienst seine Leihstationen direkt an den örtlichen Flughäfen.

Tony Judge, CEO des Unternehmens mit Sitz in Dublin, erklärt: “Wir konnten in den Jahren vor unserer Gründung miterleben, wie Fluggesellschaften in ganz Europa ihre Gebühren soweit hochschraubten, dass der Transport von Golfgepäck teilweise mehr kostete als der Transport von Personen.” Da bot sich die Idee eines weltweiten Mietservices für Golfausrüstung sehr gut an. Aber nicht nur wegen der potenziellen Ersparnisse ist das Angebot attraktiv für Golfreisende, eine Miete von Golfschlägern vor Ort macht Golfurlaub auch komfortabler und stressfreier.

Driver von Taylormade. Foto: Liam Minty

Hier können Golfer sich unkompliziert Ausrüstung für ihren Urlaub mieten. Für Preise zwischen 35,- Euro und 60,- Euro pro Woche stehen Marken wie TaylorMade, Callaway, Mizuno und Wilson Staff zur Wahl – mit ihren neuesten Modellen aus den Bestenlisten der Golf-Testberichte. Ähnlich wie bei einer Autovermietung reserviert man die gewünschten Golfschläger mit Bag – bei Bedarf gleich mit Bällen und Tees – vorher im Internet und holt sie bei der Ankunft am Urlaubsort einfach am Terminal des Zielflughafens ab. Dort gibt man Sie unkompliziert am Ende der Reise auch wieder ab.

Vorteile wenn Sie Golfschläger mieten

Für einige Golfer, die noch nie mit Leihschlägern gespielt haben, mag die Umstellung mental erst mal schwer sein. Loslassen und das Zutrauen haben, mit anderem Equipment spielen zu können, ist für viele noch eine Hürde. Umso positiver ist man überrascht, wenn man merkt, dass es auch mit “fremden” Schlägern nicht schlechter wird, als mit den eigenen. Die Vorteile von gemieteter Golfausrüstung liegen jedenfalls auf der Hand:

  • Keine Kosten / kein Aufwand für die Golfgepäck-Beförderung mit der Airline
  • Golfgepäck geht nicht verloren bzw. kommt nicht verspätet an
  • Kein Warten an der Sperrgepäckausgabe
  • Einsparung von Travel-Cover, dadurch mehr Platz in kleinen Mietwagen
  • Die neuesten Schlägermodelle führender Hersteller
  • Mietpreis zwischen 35,- Euro und 60,- Euro pro Woche
  • regelmäßige ClubstoHire Gutscheine und Rabattaktionen
  • Beitrag zum Umweltschutz (Reduzierung von CO2 um ca. 25 kg pro Flug)
  • Immer eine Ausrede, wenn es beim Golfspiel nicht so gut läuft