So beginnen Sie mit dem Golfen

Sie haben Interesse am Golfen? (Warum sie golfen sollten, steht hier) Sie wollen mit dem Golfsport anfangen, aber Sie wissen noch nicht genau, wie Sie anfangen sollen? Hier stellen wir Ihnen einige grundlegende Informationen und Ratgeber zu Verfügung und zeigen Ihnen, wie Sie mit dem Golfspielen beginnen können. Angefangen von der Golfausrüstung, über die Golfregeln, bis zum Handicap. In einzelnen Kapiteln finden Sie alles, was Sie zu den Themen wissen müssen. 

Was braucht man zum Golfen?

Die gute Nachricht: insbesondere am Anfang braucht man nicht wirklich viel außer bequeme Kleidung und ein Paar Sportschuhe, dann noch einen Termin für einen Golf-Schnupperkurs. Später sollten es dann ein paar eigene Golfschläger sein, Bälle, ein Handschuh, passende Golfschuhe und auch etwas Golfkleidung schadet nicht. Was man braucht und was so eine Golfausrüstung kostet (Spoiler: es ist wahrscheinlich weniger, als sie denken – zumindest wenn man es richtig angeht) haben wir hier zusammengefasst.

Golfplätze

Hier dreht sich alles um Golfplätze, wir erklären die wichtigsten Begriffe und Zahlen und stellen öffentliche Golfplätze vor. Eine Übersicht aller Golfplätze in Deutschland gibt es hier. Ausgewählte Golfplätze stellen wir hier vor.

Golf-Mitgliedschaft

Wer golfen möchte steht früher oder später vor der Frage einer Mitgliedschaft. Hier gibt es dazu einen allgemeinen Ratgeber sowie einen Ratgeber zu Fernmitgliedschaften und eine Übersicht günstiger Mitgliedschaften.

Die Platztreife

Um auf dem Golfplatz spielen zu können benötigt man in Deutschland die Platzreife. Doch was genau verbirgt sich dahinter? Hier gibt es den Ratgeber dazu mit allen Antworten.

Wie lernt man Golfen?

Am Anfang führt der Weg nicht an dem Golflehrer (Golfpro) vorbei. Bei ihm meldet man sich für eine Reihe von Stunden an, oder man entscheidet sich für einen Golfkurs. Viele Golfclubs bieten Kurse für Anfänger an, oder man nutzt den Urlaub für solche einen Golfkurs. Meistens macht es mehr Spaß, gemeinsam mit Freunden oder mit einem Partner oder anderen Familienmitgliedern solch einen Kurs zu beginnen. Das kann das Erlernen unterhaltender machen, Sie haben ein Gesprächsthema mit Freunden und Familie. Wenn Sie mit dem Spiel vertraut sind, haben Sie gleich Spielpartner.

Der Golfpro übt vor allem den richtigen Schlag ein. Bis der Ball eine passable Flugbahn erreicht kann es einige Zeit dauern. Die Kosten für eine Trainerstunde liegen in etwa zwischen 38 und 55 Euro. Golfkurse mit einer Gruppe sind in der Regel günstiger, sie gibt es schon ab rund 100 Euro für mehrere Stunden. Um die passende Ausrüstung braucht man sich erst mal keine Gedanken machen. Diese werden bei einem Golfkurs für Anfänger in der Regel gestellt.

In der Regel wird zunächst das Spielen mit den Eisen geübt, dann das kurze Spiel, das Putten und abschließen die langen Drives.

Alternativ hierzu gibt es auch spezielle Kurse um die Platzerlaubnis (PE) zu erlangen. Die PE, auch Platzreife genannt, gilt als offiziell erreicht, wenn 18 Löcher mit höchstens 124 Schlägen gespielt wurden. Diese PE benötigt man in Deutschland, um hier durch eine Mitgliedschaft in einen Golflclub aufgenommen zu werden, der dann beim Deutschen Golfverband (DGV) das Handicap für einen führt. Das waren jetzt schon eine Menge Fachbegriffe, und man merkt: leider ist es gar nicht so einfach, mit dem Golfspielen zu beginnen. Es gibt eine Menge Dinge zu beachten, man braucht einiges, und über die Kosten haben wir auch noch nicht gesprochen. 

Die Golfregeln

Welches sind die wichtigsten Golfregeln? Rund um das Thema Golfregeln gibt es hier eine Übersicht und viele Antworten auf Regelfragen.

Die Etikette

Ein Teil der Golfregeln macht die Etikette aus. Was sich dahinter verbirgt? Hier steht die Antwort.

Scorekarte beim golfen

Golf zählen

Wie zählt man beim Golfen richtig? Und welche Arten, Golf zu zählen, also Spielformen, gibt es?

Golfer schlägt, Pivot

Das Handicap

Das Handicap beim Golf – was sagt es aus, und wie berechnet es sich? Und was hat es mit dem neuen World Handicap Index auf sich?

Kontakte für den Start

Frau beim Golfen. Foto: pr/ vcg

Es gibt einige Institutionen, die einem insbesondere am Anfang helfen können. Da ist zum einen der

Deutsche Golf Verband
Internet: http://www.golf.de/dgv

Hier sind die Golfanlagen Mitglied, der DGV regelt quasi das “offizielle” Golfleben in Deutschland in dem er beispielsweise die Kriterien der Platzreife festlegt und Mitgliedsausweise (über die Golfanlagen) ausstellt.

Und es gibt die Vereinigung clubfreier Golfspieler im Deutschen Golfverband e.V.
Internet: http://www.vcg.de

Hierbei handelt es sich um einen eigenen Verein, quasi innerhalb des Golfverbandes. Dort  gibt es die Möglichkeit Mitglied zu werden, quasi eine Golfmitgliedschaft, ohne sich für einen Golfclub entscheiden zu müssen. Dies kann später, wenn es um die Wahl der passenden Mitgliedschaft geht, interessant sein. Daneben engagiert sich die VCG in der Jugendförderung.

Spielen Sie Turniere

Insbesondere am Anfang ist die Hürde, bei einem Golfturnier mitzuspielen vielleicht groß. Denn wie genau läuft so ein Golfturnier ab? Was muss man dabei beachten? Wir haben alles wichtige zum Thema Golfturnier hier zusammenstellt – damit meistern Sie Ihr erstes Golfturnier, und werden sehen, wie viel Spaß es macht, gemeinsam zu golfen. 

Ein Tipp: Golfkurse im Urlaub

Belegen Sie doch einen Golf-Intensivkurs im Urlaub: Fragen Sie in Ihrem Reisebüro nach speziellen Angeboten. Fast an jedem Urlaubsziel kann man mittlerweile unkompliziert eine Runde Golf spielen und auf die Platzreife hinarbeiten. Erfahren Sie hier, welche Ausrüstung Sie zum Golfen benötigen. Denn grade am Anfang und im Urlaub brauchen nicht gleich ein ganzes Set an Golfschlägern, am Anfang reichen erst einmal geliehene Schläger oder gebrauchte Golfschläger. 

Eine Auswahl an geeignete Golfkursen für Anfänger und erfahrene Golferinnen und Golfer ist hier zu finden: