Jeder Golfer benötigt eine Golfausrüstung. Doch dann hört es bei den Gemeinsamkeiten schnell auf. Denn ob Kinder, Frauen, Männer, ob Einsteiger oder Fortgeschrittene – die Anforderungen an eine Golfausrüstung sind sehr unterschiedlich.

So reicht das Spektrum vom günstigen Einsteigerset bis zum handgeschmiedeten Eisensatz. Wir geben hier einen Überblick und Ratgeber für alle, die sich über das Thema Golfausrüstung informieren möchten.

Was gehört zu einer Golfausrüstung? Zunächst ein ganzer (oder halber) Satz Golfschläger ist das Wichtigste für jeden Golfer. Dazu gehören Eisen, der Driver, ein Fairway-Holz, ein Putter und Wedges.

Dazu kommen dann Golfbälle, ein Golfhandschuh und eine Golftasche, entweder zum Tragen, oder Ziehen mit einem Trolley.

Es gibt spezielle Golf-Kleidung, zu der auch die Golfschuhe gehören. Hier geben wir Dir Tipps und stellen neue Golfprodukte in unseren Artikeln vor.

Ratgeber Golfausrüstung
Golfschläger, hier Driver
Driver von Taylormade. Foto: Liam Minty

Golfschläger

Welche Golfschläger gibt es, wie unterscheiden Sie sich, und welche braucht man eigentlich? Das alles zeigen wir hier.

Golfbag und Golftrolley
Golfausrüstung

Golfbag & Golftrolley

Welche Arten von Golfbags es gibt, und ob man ein Golftrolly braucht oder nicht, wird in der Übersicht hier erläutert.

Golfschuhe
Foto: pr/peak performance

Golfschuhe

Sie sorgen für einen guten Stand. Doch braucht man eigene Golfschuhe? Der Ratgeber liefert Antworten.

Golfschläger
golf eisen -
Lesen

Golfschläger leihen

Golfschläger oder komplette Golfausrüstungen kann man auch leihen. Das lohnt sich vor allem für Einsteiger, oder für den Golfurlaub. Wie das Golfschläger leihen funktioniert, was es kostet,…
Golfbälle
Golfkleidung
Golfzubehör

Viele Fragen? Hier kommen viele Antworten zum Thema Golfausrüstung

Golfausrüstung

Du hast eine Frage, die wir hier noch nicht beantwortet haben?

Hier ist eine Liste der grundlegenden Golfausrüstung:

  1. Golfschläger gehören zu den wichtigsten Teilen der Ausrüstung. Dazu gehören der Driver, Fairway-Hölzer, Eisen, Wedges und Putter. Ein vollständiger Satz Golfschläger besteht aus 14 Schlägern, aber viele Golfspieler tragen oft weniger Schläger, um das Gewicht ihrer Tasche zu reduzieren.
  2. Golfbälle sind speziell für das Spiel auf dem Golfplatz entwickelt. Es gibt verschiedene Arten von Golfbällen mit unterschiedlichen Eigenschaften wie Distanz, Spin und Flugbahn.
  3. Ein Golfbag ist eine Tasche, in der die Golfschläger und andere Ausrüstung transportiert werden. Es gibt verschiedene Arten von Golfbags, darunter Tragebags, Trolleybags und Cartbags, je nachdem, wie der Golfer seine Tasche auf dem Platz transportiert.
  4. Golfhandschuhe bieten einen besseren Griff und Schutz für die Hände des Golfers während des Schwungs. Normalerweise trägt man einen Handschuh an der Hand, die den Schlägergriff hält (linkshändige Golfer tragen den Handschuh an der rechten Hand, rechtshändige Golfer an der linken Hand).
  5. Golfschuhe sind spezielle Schuhe, die für den Einsatz auf dem Golfplatz entwickelt wurden. Sie bieten mit ihren Spikes einen guten Halt und verhindern das Abrutschen während des Schwungs.
  6. Golfbekleidung: Während es in den meisten Golfclubs keine strikte Kleiderordnung mehr gibt, wird Golfbekleidung immer noch als angemessen und respektvoll angesehen. Poloshirts, Golfhosen, Shorts (je nach Platzregeln) und eine Kopfbedeckung sind übliche Elemente der Golfbekleidung.
  7. Golf-Trolley oder Golf-Cart: Mit einem Golf-Trolley kann man die Golftasche auf Räder ziehen, anstatt sie zu tragen. Es gibt sie elektrisch, oder zum manuellen Ziehen.
  8. Golf-Handtuch: Ein kleines Handtuch, das oft am Golfbag befestigt wird, um Schlägerköpfe und Hände sauber zu halten.
  9. Scorekarte und Stift: Zum Aufzeichnen der Ergebnisse und Notizen während des Spiels.
  10. Dazu kommen weitere Dinge wie eine Pitchgabel zum Ausbessern der Pitchmarken auf dem Grün, Golftees für den Abschlag, Ballmarker für das Markieren beim Putten und noch Regenschirm und Sonnenschutz.

 

Als Einsteiger beim Golfen benötigt man keine komplette Golfausrüstung. Ein paar Teile genügen. Diese sind aus unserer Sicht:

  1. Bei den Golfschlägern reicht maximal ein halber Eisensatz, es können auch noch weniger Schläger sein, etwa Eisen 3, 7, 9 und ein Pitching-Wedge. Dazu dann ein Driver, ein Fairway-Holz und ein Putter.
  2. Kaufe ein paar Golfbälle, um auf dem Golfplatz zu üben. Es ist normal, dass Anfänger einige Bälle verlieren. Hier reicht also eine gute Mittelklasse absolut aus.
  3. Eine Golftasche, um die Ausrüstung zu transportieren, ist ratsam. Ein Standbag zum Tragen ist eine gute Wahl, da es leicht ist und einen ausklappbaren Ständer hat.
  4. Es ist ratsam, mindestens einen Golfhandschuh zu tragen, sonst bekommst Du schnell eine Blase beim Üben
  5. Golfschuhe sind am Anfang nicht unbedingt erforderlich, normale Sportschuhe funktionieren auch.
  6. Außerdem solltest Du eine Pitchgabel und Golftees haben.

Als Einsteiger musst Du nicht sofort in teure Ausrüstung investieren. Du kannst Dich zuerst mit grundlegenden Elementen ausstatten und später Deine Ausrüstung aufrüsten.

Die Kosten variieren von wenigen hundert bis mehreren Tausend Euro, je nach Ausstattung. Hier eine Übersicht für eine normale Golfausrüstung:

  1. Golfschläger: Ein halber Satz Golfschläger für Einsteiger kann zwischen 200 und 500 Euro kosten.
  2. Golfbälle: Eine Packung mit mehreren Golfbällen kann zwischen 10 und 50 Euro kosten, je nach Marke und Qualität.
  3. Golfbag: Ein einfaches Standbag für Anfänger kostet in der Regel zwischen 50 und 150 Euro. Hochwertigere Golfbags mit mehr Funktionen können bis zu 300 Euro oder mehr kosten.
  4. Golfhandschuhe: Ein einzelner Golfhandschuh kann zwischen 10 und 30 Euro liegen, abhängig von der Marke und Qualität.
  5. Golfschuhe: Ein Paar Golfschuhe für Anfänger kostet normalerweise zwischen 50 und 150 Euro. Hochwertigere Golfschuhe können bis zu 200 Euro oder mehr kosten.
  6. Golf-Trolley oder Golf-Cart: Ein einfacher Golf-Trolley kann zwischen 50 und 150 Euro kosten.
  7. Golf-Handtuch, Pitchgabel und Tees: Diese zusätzlichen Accessoires sind vergleichsweise günstig und können insgesamt rund 40 Euro kosten.

In der Summe kommen wir so auf etwa 700 Euro, bei einer neuen Anschaffung. Mehr dazu hier.

Insbesondere am Anfang kann eine gebrauchte Golfausrüstung eine gute Alternative sein.

Gebrauchte Golfausrüstung ist in der Regel deutlich günstiger als neue. Wenn Du als Einsteiger noch nicht sicher bist, welche Schläger Du brauchst, kannst Du so einfach und günstiger starten und Ausprobieren, außerdem ist es Nachhaltiger, gebrauchte anstatt neue Golfschläger zu Kaufen

Es gibt jedoch einige Dinge, die Du beachten solltest, wenn Du gebrauchte Golfausrüstung kaufst. Du solltest den Zustand prüfen und auf Schäden oder Verschleißerscheinungen achten. Auf jeden Fall solltest Du die Schläger einmal Testen und Ausprobieren. Sie sollten zu Deiner Körpergröße passen.

Gebrauchte Golfschläger gibt es auch bei Fachhändlern, dort kannst Du sie ausprobieren und bekommst auch eine gewisse Qualitätskontrolle.

Insgesamt kann der Kauf gebrauchter Golfausrüstung eine kluge Entscheidung sein, um kostengünstig in den Golfsport einzusteigen und eine qualitativ hochwertige Ausrüstung zu erhalten, die zu Deinem Spielstil passt.

Eine Übersicht, wo Du gebrauchte Golfschläger kaufen kannst, findest Du hier,

Es gibt viele bekannte Golfschläger-Marken auf dem Markt. Die meisten gehören zu großen Sport-Marken. Daneben gibt es kleiner Marken, und Eigenmarken von Händlern, wie etwa bei Decathlon. Es ist schwierig zu sagen, welche die beste Marke ist, da die Beurteilung subjektiv sein kann und von den individuellen Vorlieben, Spielstilen und Fähigkeiten abhängt.

Einige der bekanntesten uGolfschläger-Marken sind:

  1. Titleist ist für seine Schläger und Golfbälle bekannt und wird oft von professionellen Golfern gespielt.
  2. Callaway ist für innovative Technologien und fortschrittliche Schlägerkonstruktionen bekannt.
  3. TaylorMade ist für seine Leistungsinnovationen und Anpassungsmöglichkeiten bei Golfschlägern bekannt.
  4. Ping hat sich einen Ruf für hochwertige Schläger mit Fokus auf Vergebung und Spielbarkeit erworben.
  5. Mizuno aus Japan ist bekannt für seine präzisen und gut gefertigten Golfschläger und wird von erfahrenen Spielern geschätzt.
  6. Wilson Golf bietet Schläger für Spieler aller Leistungsstufen.

Und das ist nur eine sehr kleine Übersicht bekannter Marken.

Wenn Du eine teure Golfausrüstung besitzt, und regelmäßig golfst, dann empfiehlt es sich, die Golfausrüstung zu versichern.

Eine Versicherung zahlt etwa dann, wenn auf einer Golf-Reise die Schläger kaputt oder verloren gehen. Oder wenn sie gekaut werden oder wenn Du einen Schläger liegen lässt.

Hier stellen wir Dir verschiedene Anbieter vor und zeigen, was so eine Versicherung kostet.

Gutscheine

Einige Hersteller und Online-Shops bieten Gutscheine für ihre Produkte an. Hier gibt es eine Auswahl an aktuellen Gutschein-Aktionen. Einfach die Codes abrufen und einlösen.

Einkaufen in unserem Pro-Shop

Gemeinsam mit unseren Partnern bieten wir hier ausgewählte Golfprodukte direkt zum Kaufen an.

Die passende Golfausrüstung & Fitting

Als Anfänger auf dem Golfplatz braucht man nicht die teuerste Ausrüstung oder das neueste Equipment. Ein einfacher Satz Golfschläger, Golfbälle, ein Paar Golfhandschuhe und Golftees sind für den Anfang ausreichend. Es ist noch wichtig, bequeme und funktionale Golfkleidung zu tragen, um eine gute Bewegungsfreiheit zu ermöglichen und den Anforderungen des Platzes zu entsprechen.

Wie findet man die richtigen Golfschläger?

Hier hilft nur ausprobieren und testen, welche Art von Material und Schläger einem liegt. Wichtig ist es, dass die Golfschläger einigermaßen zur Körpergröße und zum Golfschwung passen. Das Zusammenzubringen nennt man Fitting.

Das Fitting der Golfschläger

Neben dieser sehr einfach Anpassung an Körpergröße und Schwung gibt es das professionelle Fitting von einem Clubfitter oder Golf-Pro. Dabei werden verschiedene Aspekte der Schlägeranpassung berücksichtigt. Das sind die Schlägerlänge, Schaftflexibilitöt, das Schlägerkopfdesign, der Lie-Winkel (Der Winkel zwischen dem Schaft und der Schlägerfläche), die Griffgröße und der Loft. Unter Loft versteht man den Winkel zwischen der Schlagfläche eines Golfschlägers und der vertikalen Achse des Schlägerkopfes. In einfachen Worten ist der Loft der Neigungswinkel des Schlägerblatts. Je nach Art des Schlägers variiert der Loft, da verschiedene Schläger für unterschiedliche Distanzen und Flugbahnen verwendet werden.