Zahl der clubfreien Golfer stieg 2011 um 727 Spieler

Der nach eigenen Angaben „größter Golfverein Deutschlands“, die Vereinigung clubfreier Golfspieler (VcG), ist im Jahr 2011 um 3.155 neue Mitglieder gewachsen und zählte zum Ende des Jahres 2011 insgesamt 21.677 aktive Mitglieder – das sind 727 mehr als ein Jahr zuvor.

„Mit einem Mitgliederwachstum von +3,5 Prozent im Jahr 2011 können wir sehr zufrieden sein“, freute sich Marco Paeke, Geschäftsführer der VcG. Der 1993 vom Deutschen Golf Verband (DGV) gegründete Verein bietet eine preiswerte uMitgliedschaftsform: Für einen jährlichen Mitgliedsbeitrag in Höhe von 195,- Euro haben VcG-Mitglieder die Möglichkeit, weltweit gegen Greenfee Golf zu spielen.

 

 

Was denken Sie?