Schlagen Sie Ihre Golfkollegen außerhalb des Platzes beim lustigen Stadionraten

Sportstätten sind für jeden Sportler beinahe ein Heiligtum. Golfplätze wie St.Andrews, Pebble Beach oder Royal County Down spielen zu können ist der Traum eines jeden Golfers. Die Plätze werden mit viel Liebe zum Detail gepflegt und sind durch ihre schöne Lage und ihr raffiniertes Layout bekannt.

Golf statt Fußball in der Allianz Arena.

Doch auch andere Sportstätten erwecken seit jeher das Interesse und die Bewunderung vieler Menschen. Selbst antike Arenen, wie das Kolosseum oder das Aspendos, ziehen jährlich 100.000de Besucher in ihren Bann. Immer beliebter werden auch Reisen, mit denen der Besuch einer Sportstätte verbunden wird. Fußballstadien sind hier besonders beliebt und weltbekannte Stadien wie das Wembley Stadion in London oder die Arena in München bieten für Fußballbegeisterte oder Touristen regelmäßige Touren an.

Arenen des Sports

Generell ist die Faszination für Arenen des Sports, egal ob Fußballstadion, Golfplatz oder Bobbahn sehr hoch. Die Anlagen sind Statussymbole ihrer Besitzer und Bilder der neusten oder traditionsreichsten Arenen gehen um die Welt. Es ist auch interessant, dass sich Anhänger verschiedener Sportarten für die Arenen des jeweils Anderen begeistern. Welcher Fußballer hat nicht schon davon geträumt, ein Hole-In-One in St. Andrews zu schlagen und welcher Golfer träumt nicht davon, den entscheidenden Elfmeter bei einem Weltmeisterschaftsfinale vor ausverkaufter Kulisse ins Netz zu donnern?

Deshalb ist auch das neue Spiel Stadionraten, das man unter http://guessthestadium.com/de finden kann, auch perfekt für Golfer geeignet. Wie der Name schon sagt, geht es bei dem Spiel um das Erraten von Fußballstadien. Es eignet sich hervorragend für den kurzfristigen Zeitvertreib, vielleicht während einer Pause im Clubhaus. Es gilt, die Heimmannschaft eines eingeblendeten Fußballstadions zu erraten. Man muss innerhalb von zehn Sekunden zwischen drei vorgegebenen Antworten wählen und je schneller man ist, desto mehr Punkte erhält man. Eine Runde besteht aus 10 verschiedenen Stadien, somit kann eine Runde in etwas über einer Minute gespielt werden – Langeweile Ade!

Interessant ist auch der Lerneffekt dieses Spiels. Fotos gibt es von Stadien der Bundesliga, La Liga, Serie A und der Premier League. Mit der Zeit wird man immer mehr Stadien erkennen, sogar anhand von Fotos der kleinen Seiteneingänge. Nach einer absolvierten Runde hat man die Möglichkeit, das Ergebnis auf Twitter und Facebook zu teilen und seine Freunde zum Vergleich aufzufordern. Somit ist auch der Spaßfaktor sehr hoch, wenn man seinen Golfkollegen abseits vom Platz eine Lektion erteilen kann.

Wie bei Golfplätzen, findet man in diesem Spiel Abbildungen der verschiedensten Arten von Stadien. Von veralteten Stadien, die dringend einer Renovierung bedürfen und man sich wundert, dass hochklassige, traditionsreiche Fußballvereine überhaupt noch in ihnen spielen, bis hin zur ultramodernen Arena der reichsten Clubs der Welt, ist alles zu bewundern und zu erraten. Einige Stadien bestechen durch architektonische Schönheit. Vielleicht ist bei der nächsten Golfreise auch ein Besuch des nächstgelegenen Fußballstadions, das man auf diesem Spiel gesehen hat, angesagt.

Was denken Sie?