Hickory-Golfer gewinnt Schneegolfturnier im Engiadin

Premieren-Sieger bei der Coppa Engiadina und beim Schneegolfturnier Tarasp Vulpera: Ueli Lamm. Fotos: Sandro Bianchi.

Der Oberengadiner Ueli Lamm gewinnt beim 18. Schneegolfturnier Tarasp-Vulpera sowohl die Brutto- wie auch die Nettowertung, und dies mit historischen Schlägern. Der ehemalige ASG-Nationalspieler trat zum Wintergolf in Knickerbocker, Hemd und Krawatte an, und spielte mit fast 100-jährigen Hickory-Clubs. Mit dem Sieg in Tarasp sicherte sich Ueli Lamm auch die Coppa Engadina, die Kombinationswertung der Schneegolfturniere von Silvaplana (13. Januar) und Tarasp-Vulpera (20. Januar.)

 Turnier bei dichtem Schneefall

Statt Kaiserwetter bescherte Petrus dichten Schneefall. Der Spielfreude tat dies keinen Abbruch und die Scores litten auch nicht all zu stark. Am besten mit den widrigen Verhältnissen fand sich Ueli Lamm zurecht. Der ehemalige ASG-Nationalspieler aus dem Oberengadin ist seit knapp zwei Jahren ein begeisterter Anhänger des Hickory-Golfsports. Entsprechend packte er für seine erste Teilnahme beim Tarasper Schneegolfturnier auch nicht sein modernes Equipment ein, sondern seine knapp hundertjährigen Clubs. Diese verfügen über Schäfte aus Hickory-Holz und winzige Schlägerköpfe. Ganz Gentleman trat Lamm trotz Schneetreiben in traditioneller Hickory-Kleidung an: Knickerbocker, Hemd, Krawatte, Schiebermütze – und ein wärmender Pulli. Und er stach nicht nur modisch, sondern auch sportlich hervor: Mit einem Brutto-Score von 38 Schlägen und einem Netto-Resultat von 35 Schlägen gewann er beide Wertungen souverän vor «Hausherr» Erich Jäger und der bestklassierten Dame Dagmar Gaede aus Dillenburg.

 

Ueli Lamm sorgte nicht nur in Vulpera für eine Premiere. Eine Woche zuvor hatte er nämlich beim Schneegolfturnier in Silvaplana – selbstverständlich ebenfalls mit Hickory-Clubs – ein Top-Resultat erspielt, und damit eine gute Ausgangslage für die Coppa Engiadina geschaffen. Mit seinem Sieg im Unterengadin setzte er sich in dieser Kombinationswertung an die Spitze und holte als erster Hickory-Golfer den Titel des Engadiner Schneegolf-Meisters.

 

18. Schneegolf-Turnier Tarasp-Vulpera: Brutto: 1. Ueli Lamm, Engadine GC, 38 Schläge; 2. Erich Jäger, Vulpera, 40; 3. Dagmar Gaede, Dillenburg GC, und Men Mischol, Vulpera, 41. Netto 1. Kategorie (Hcp 0 bis 20): 1. Ueli Lamm, Engadine GC, 35 Schläge; 2. Erich Jäger, Vulpera, 36; 3. Dagmar Gaede, Dillenburg GC, und Men Mischol, Vulpera, 37. Netto 2. Kategorie (Hcp 20.1 bis PR): 1. Schimun Lemm, Klosters, 40 Schläge; 2. Remo Karpf, Austerlitz, 43; 3. Rudolf Nuolf, Vulpera, 44.

Coppa Engiadina: 1. Ueli Lamm, Engadin GC, 73 Schläge (35/38); 2. Erich Jäger, Vulpera, 77 (37/40), und Dagmar Gaede, Dillenburg, 77 (36/41).

 

Was denken Sie?