Wiederaufstieg im Golf- und Landclub Schmitzhof

Riesenfreude bei der Schniewind-Mannschaft des G& LC Schmitzhof: Nach dem schmerzhaften Abstieg in die Zweite Liga in der letzten Saison gelang dem Team um den neuen Captain Yannick Sieben in diesem Jahr der Wiederaufstieg. Trotz Dauerregens konnten die Spieler ihren Heimvorteil gegen starke Gegner nutzen und legten bereits am Vormittag den Grundstein für den Erfolg.

Dabei ging das Konzept, Alt und Jung, erprobte und erfahrungshungrige Spieler zu mischen, voll auf.
So spielten neben den nervenstarken und erfahrenen Norbert Weber und Martin Birkholz die Youngsters Carl Sieben und Daniel Nünnerich so stark, dass die nachkommenden Spieler nur noch das Ergebnis sichern mussten.

Das übernahmen am Nachmittag Dominik Bauer mit einem Ergebnis von 2&1 und Sebastian Illbruck (2 auf). Der wegen Abistress in Trainingsrückstand geratene Aziz Hamdan freute sich, das Team moralisch unterstützen zu können, auch wenn er sein eigenes Spiel verlor.

Das Team vom Schmitzhof lag am Ende mit zwei Punkten vor und hatte sich damit deutlich vom Mitbewerber um den Aufstieg, GC Hösel, abgesetzt.

 

Was denken Sie?