Turkish Airlines World Golf Cup in Frankfurt

Turkish Airlines richtet in diesem Jahr zum ersten Mal den Turkish Airlines World Golf Cup aus. Es handelt sich dabei um ein Amateurturnier, welches in insgesamt 12 Ländern rund um den Globus stattfindet. Der in der Nähe von Frankfurt gelegene Golf Club Hanau-Wilhelmsbad, einer der schönsten Golfplätze Deutschlands, war dabei am vergangenen Freitag der neunte Austragungsort des Turniers.

Die 48 Teilnehmer fanden sich bereits früh am Morgen im renommierten Golf Club Hanau-Wilhelmsbad am ersten Abschlag des 18-Loch Turniers ein, welches nach Stableford gespielt wurde. Spielerinnen und Spieler mit Handicap konnten sich bei dem Turnier anmelden. Die drei besten Teams (Marc Schwab/Horst Findeisen; Norbert Dickel/Matthias Naversnik und Christian Zipf/Gregor Volk) sowie die Gewinner der Nearest-to-the-Pin- und Longest-Drive-Wettbewerbe (Ralf Markfort und Christa Herrmann) wurden jeweils mit Preisen belohnt.

Die Teilnehmer des Qualifikationsturniers in Frankfurt waren Gäste von Turkish Airlines, Mitglieder des Turkish Corporate Club und des Miles&Smiles Programms, zudem Geschäftspartner sowie Medienvertreter. Gemeinsam hatten sie alle die Möglichkeit, unter Wettkampfbedingungen auf einem der besten Golfplätze in der Frankfurter Umgebung zu spielen und sich dabei in lockerer Atmosphäre mit den restlichen Teilnehmern auszutauschen.

Die zwei besten Teams aus jedem der zwölf Qualifikationsturniere werden vom 3. bis 10. November am großen Finale im luxuriösen Gloria Golf Resort in Belek (Antalya, Türkei) teilnehmen. Marc Schwab und Horst Findeisen als erstplatziertes, Norbert Dickel und Matthias Naversnik als zweitplatziertes des Frankfurter Turniers werden zusammen mit den Gewinnern der elf anderen Turniere mit Turkish Airlines nach Antalya fliegen, von dort nach Belek weiterreisen und in einem Fünf Sterne-Hotel mit Golf Resort untergebracht. Neben der Teilnahme am großen Finale, werden die Gäste von Turkish Airlines zudem die Möglichkeit haben, den weltbesten Golf-Profis bei den Turkish Airlines Open, einem der vier Turniere der Final Series des Race to Dubai, live zuzuschauen. Darüber hinaus können die Gewinner der Finalrunden an der Pro-Am bei den Turkish Airlines Open teilnehmen. Ein Sieger wird an der Seite des 14-maligen Major Champions Tiger Woods spielen, während der andere Sieger zusammen mit einem anderen führenden Profi antreten wird.

“Wir freuen uns sehr darüber, eine der Qualifikationsrunden der ersten Auflage des Turkish Airlines World Golf Cups hier in Frankfurt ausrichten zu können“, sagt Serdar Kulcur, General Manager von Turkish Airlines in Frankfurt. „Wir gratulieren den heutigen Gewinnern ganz herzlich und freuen uns bereits, die Finalisten im November in Antalya wiederzusehen.“

Beim Turkish Airlines World Golf Cup werden insgesamt über 600 Amateurgolfer aus allen Teilen der Welt teilnehmen. Die nächste Qualifikationsrunde wird in Paris stattfinden, gefolgt von London und Delhi. Erklärtes Ziel von Turkish Airlines ist es, im nächsten Jahr die Zahl an teilnehmenden Länder von 12 auf 24 auszuweiten.

Turkish Airlines World Golf Cup 2013 – Orte und Termine
Donnerstag, 18. April – Emirates Golf Club (Majlis Course), Dubai
Samstag, 11. Mai – Sentosa Golf Club (Serapong Course), Singapur
Dienstag, 21. Mai – Lakewood Golf Club, Tokio, Japan
Freitag, 24. Mai – Black Stone Golf Club, Seoul, Südkorea
Dienstag, 28. Mai – CBD International Golf Club, Peking, China
Montag. 17. Juni – Hudson National Golf Club, New York, USA
Donnerstag, 27. Juni – Moskau Country Club, Moskau, Russland
Dienstag, 2. Juli – Castelconturbia Golf Club, Mailand, Italien
Freitag, 31. August – Hanau-Wilhelmsbad Golf Club, Frankfurt, Deutschland
Samstag, 21. September – Le Golf National, Paris, Frankreich
Freitag, 27. September – St George’s Hill Golf Club, London, England
Samstag, 28. September – ITC Classic Golf Course, Delhi, Indien
3. – 8. November – Großes Finale im Gloria Golf Resort, Belek, Türkei

Was denken Sie?