Eröffnung der neuen Spielbahnen im Berliner Golf & Country Club Motzener See

Der Berliner Golf & Country Club Motzener See e. V. feierte am 22. Juni sein 20- jähriges Bestehen mit einem Sommerfest und der Eröffnung der neun weiteren Spielbahnen auf der Golfanlage – ein Eerk des Golfplatzarchitekten Kurt Rossknecht. Das Highlight ist dabei Spielbahn 6, die mit einer Länge von 603 m zu einer der längsten PAR 5 Europas zählt.

Der Berliner Golf & Country Club Motzener See e. V. liegt nur 30 Minuten vor den Toren Berlins mit sich entgegen dem Trend entwickelnden steigenden Mitgliederzahlen. In seiner Geschichte kann der Berliner Golf & Country Club Motzener See e. V. auf vier German Masters, darunter die Mercedes German Masters im Jahr 1994 und 1995 zurückblicken. Golflegenden wie Severiano Ballesteros, Colin Montgomery, Ernie Els und Nick Faldo spielten bereits hier. Bernhard Langer erlebte bei den Linde German Masters 1997 mit nur 60 Schlägen die beste Runde seines Lebens in Motzen. Seit 2007 gehört der Berliner Golf & Country Club Motzener See e. V. zu den „Leading Golf Courses of Germany“.

Die neue Bahn 6 im Golf & Country Club Motzener See e. V.. Foto: pr.

Zum runden Geburtstag am 22. Juni 2013 präsentierten Präsident Hans-Jürgen Thoma sowie die Vizepräsidenten Rainer Dandyk und Reinhard Kossack gemeinsam mit Dieter R. Klostermann, Chairman und Founder der CCA Group, neun weitere Spielbahnen auf dem Gelände. Damit wuchs die exzellente Anlage auf stolze 27 Löcher (18-Loch New Course – PAR 73 und 9-Loch Executive Course) plus 9 Löcher Kurzplatz, allesamt entworfen vom international renommierten Golfplatz-Designer Kurt Rossknecht. Das Highlight ist dabei Spielbahn 6 mit einer Länge von 603 m – einer der längsten PAR 5 Europas – inmitten eines Kiefernwaldes.

Feierlich eröffnet wurden die neuen Spielbahnen mit dem Abschlag des goldenen Balls durch Präsident Hans-Jürgen Thoma. Danach kamen einige der insgesamt 420 Gäste in den exklusiven Genuss, den Platz erstmalig bespielen zu dürfen. Sieger des ersten inoffiziell stattfindenden Turniers wurde Marco Müller, Mannschaftskapitän der ersten Herrenmannschaft im Golfclub Motzen. Beim anschließenden Sommerfest wurde mit Geburtstagstorte, landestypischen Spezialitäten der Topgolfer, die im Rahmen der German Masters 1994 bis 1997 gespielt haben, musikalischer Untermalung und einem fulminanten Feuerwerk gemeinsam gefeiert.

Golf & Country Club Motzener See e. V.. Foto: pr.

Mit der Platzerweiterung trägt der Berliner Golf & Country Club Motzener See e. V. zur Steigerung der Attraktivität von Motzen und damit auch zur Tourismusförderung im beliebten Ausflugsziel am Rande von Berlin bei. Infolge der Eröffnung der neuen Spielbahnen wird die CCA Group, die den Golfclub Motzen seit dem Jahr 2000 managt, zudem zur größten Golfclub-Managementgesellschaft der Region Berlin-Brandenburg. Chairman und Founder der CCA Group Dieter R. Klostermann freut sich mit dem Berliner Golf & Country Club Motzener See e. V. über den Erfolg – und auf die weiteren 20 Jahre.

Was denken Sie?