Volksbank-Aktiv-Cup 2011

Regen, Wind, herbstliche Temperaturen, graue Wolken satt … 57 Golfer trotzten diesem „Sommerwetter“ und gingen auf die Runde, bestens versorgt vom Sponsor des Turniers.

Am Ende trafen sich alle drinnen im Waldschlößchen zur Siegerehrung und Tombola.

Den ersten Bruttopreis konnte Roland Neitz für sich verbuchen, mit 31 Bruttopunkten. In der Handicapklasse A (-17,4) errang er auch den ersten Nettopreis mit 40 gewerteten Nettopunkten (CSA+1). Auf dem zweiten Platz der Siegerliste steht Hans-Jörg Leiser und auf dem dritten Sven Gebhardt, mit jeweils 36 Nettopunkten.

In der Handicapklasse B (17,5-27,4) ging der erste Preis an Jan Felix Duensing (36 Netto), der zweite an Detlef Gehne (35) und der dritte an Doris Grunwald (33). In der dritten Handicapklasse (27,5-36,0) siegte Monika Schröder mit 35 Nettopunkten vor Nina Hemstedt-Krüger (33) und Dr. Silke Wißmann (32).

Den „longest Drive“ schaffte bei den Damen Alice Dehnert und bei den Herren Hans-Jörg Leiser. Hannelore Niemeier schlug den Ball „nearest to the pin“. Bei den Herren gelang das Philipp Neitz. sw