Mediacup: Moët & Chandon per Golfcart

 Zum zweiten Mal trafen sich am vergangenen Freitag Medienbranche und Prominenz zu einem Golfturnier. Neben der sportlichen Herausforderung und vielen neuen Kontakten kamen auch der Spaß und der kulinarische Genuss nicht zu kurz – der east Mediacup Golf bietet neben Netzwerkmöglichkeiten an jedem Locheine andere Leckerei.

Austern vom Frischeparadies an Loch 8, ein Tanqueray Ten an Loch 10, beim anschließenden Get-Together Sushi-Häppchen aus dem east-Hotel. Und es geht noch mondäner: Mit einem Gläschen Moët & Chandon wurden die zahlreichen Teilnehmer sogar per Cart bedient. Moderatorin und Ex-DSDS-Jurorin Fernanda Brandao hatte sichtlichen Spaß daran, kreuz und quer über die Bahnen des Green Eagle zu cruisen und den guten Tropfen auszuschenken.

Über hundert Medienschaffende folgten der Einladung von  Nils Julius, der mit seiner Agentur brand:marke eingeladen hatte. Es kamen  die Schauspieler Simon Licht und Jan Hartmann, Musikproduzent Alex Christensen und Moderatorin Nova Meierhenrich.

Der Ehrgeiz war groß – winkten neben Ruhm und Ehre doch außerdem noch hochwertige Preise wie ein Volvo für ein Hole-in-One und vor allem der Cup selbst, gesponsort von Juwelier Christ. Und natürlich durften auch Wertungen wie „Nearest to the Pin“, „Nearest to the Line“ und der „Longest Drive“ nicht fehlen. Stolz und in bester Partylaune traf man sich abends dann zu Barbecue und Siegerehrung im east-Hotel in St. Pauli, um dort anschließend auf der Players Night noch durch die Nacht zu tanzen.

Geschäftsführer Nils Julius sowie east-CEO Marc Ciunis nutzen den Rahmen der Veranstaltung, um mit dem MEDIACUP Golf Gutes zu tun: 50% der Erlöse einer hochwertigen Tombola gingen an die Wasserinitiative Viva con Agua de Sankt Pauli. Die Organisation wurde vor einigen Jahren von Ex-Fußballprofi Benny Adrion gegründet, um Wasserprojekte der Welthungerhilfe in Entwicklungsländern zu realisieren.

Was denken Sie?