Neue Spieler für das Junior Golf Team Germany

 

Das Golf Team Germany: Marcel Siem, Sandra Gal, Martin Kaymer und Caroline Masson (v.l.). Fomo: DGV/PGA.

Die Bundestrainer haben weitere vier Spieler und eine Spielerin in das Junior Team Germany berufen. Amina Wolf feierte 2012 mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft in der Altersklasse bis 16 Jahre ihren ersten großen Erfolg. Mädchen-Bundestrainer Sebastian Rühl sagt über die Spielerin des Frankfurter GC: „Amina hat einen unglaublich starken Willen sowie eine hohe Trainings- und Leistungsbereitschaft. Sehr gute körperliche Fitness rundet das Paket ab.“

Gleich vier Nachwuchsgolfer bekommen vom Bundestrainer der Jungen, Ulrich Eckhardt, die Gelegenheit, sich im Junior Team Germany zu etablieren: Julian Gesell (GC Olching), Michael Hirmer (GC am Reichswald), Hurly Long (GC Mannheim-Viernheim) und Thomas Rosenmüller (GC München Eichenried).

„Hurly Long ist ein hochmotivierter Golfer. Er hat mich über den Winter mit guten Trainingsergebnissen überzeugt“, sagt Eckhardt. „Julian Gesell ist der beste Athlet im Kader und hat auf hohem Niveau über den Winter gespielt. Michael Hirmer hat sich vor allem durch die beiden Top-3-Ergebnisse in den USA im Dezember qualifiziert. Thomas Rosenmüller kommt aus dem Handball und bringt daher gute athletische Voraussetzungen mit. Durch seine ebenfalls gute Ergebnisse im Winter hat er sich einen Platz im Junior Team verdient.“

Alle Spieler zeigten sich erfreut über die Nominierung, auch wenn es gerade für die Jugendlichen eine große Herausforderung darstellt, Schule und Leistungsgolf miteinander zu verbinden. Denn als Folge der Aufnahme in den Kader erhöht sich der Trainings- sowie Wettkampfumfang erheblich.

Mit den zusätzlich nominierten Spielern besteht das Golf Team Germany mit seinen drei Säulen Elite Team, National Team und Junior Team aus insgesamt 45 Athleten.

 

Was denken Sie?