Erste Jahreshauptversammlung im Golfclub Westheim

Präsident Peter Otto bedankte sich besonders bei  Schatzmeister Willi Thiesbrummel, der es geschafft hat so sparsam zu wirtschaften und seinem Stellvertreter Steuerberater Fritz Müller, der für Bilanz und Lohnabrechnung zuständig ist aber auch für den neuen Marketing Ausschuss, der auch die neue Website entworfen hat. Es war gute Stimmung bei den 75   stimmberechtigten Teilnehmern an dieser HV im Cafe Kleck in Westheim. Gäste waren Uwe Nievert PGA Professional aus Bad Eilen, der in der neuen Saison Training anbieten wird aber auch altbewährt Norman Jenkins USPGA Pro und Toni Wilmsmann der Head Greenkeeper. Über das Greenkeeping gab es nur großes Lob das konnte man an der Hutsammlung gut erkennen. Waren doch in 2013 die Grüns und der ganze Platz in einem exzellenten Zustand. Die Mitgliederzahl ist wieder nach einer deutlichen Delle zu Jahresbeginn auf einem guten Wege, aus der Region kommen etwa 300 Mitglieder, 550 Mitglieder sind Fernmitglieder, die selten auf Ihrem Platz spielen, das hat den Vorteil, dass man jederzeit eine Abschlagszeit bekommt und auch am Wochenende der Platz nicht überlaufen ist. Der Platz liegt auf einer Hochebene und ist hervorragend drainiert, der Niederschlag in Westheim liegt bei 650 l / m2 , das bedeutet die Grüns und Abschläge brauchen viel Wasser, die Kosten belaufen sich hierfür auf ca. 8000 € /Jahr, es liegt ein gutes Angebot eines Brunnenbauers vor, so dass die HV. den Vorstand mit dem Brunnenbau beauftragt hat.

Achim Nieder der Spielführer stellte den neuen Turnierplan vor. Mehr als 70 Turniere sind geplant. Der Club steht vor großen Aufgaben. Alle Infos auf der neuen Website gc-westheim.de

 

Was denken Sie?