Die neue Saison geht los / Lalla Meryem Cup / Hassan Golf Trophy in Marocco

Endlich, es ist soweit, in dieser Woche eroeffne ich meine Saison auf der LET in Marokko, am Donnerstag gehts los.
Den vergangenen Winter war ich sehr schreibfaul und habe nichts ueber mein Leben berichtet. Das werde ich an dieser Stelle nachholen.
Tja, es ist schon so einiges passiert:

ich trage seit Anfang November 09 zwei Ringe am Ringfinger meiner rechten Hand. Ich habe mich getraut ja zu sagen! Es war ein herrlicher Tag, den wir mit vielen Freunden gefeiert haben. Nach Weihnachten sind wir dann auf Hochzeitsreise nach Mauritius gefluechtet, was einfach traumhaft war.
Seit Anfang Februar schwinge ich wieder die Schlaeger und bin voll im Training. In diesem Jahr hatte ich mich dazu entschlossen daheim zu bleiben, und nicht wie die vergangenen Jahre nach Phoenix in die Sonne zu reisen. Und der Winter im Norden Deutschlands ist ja ueblicher Weise recht mild. Leider weit gefehlt in diesem Jahr …. Trotz der nicht idealen Wetterbedingungen habe ich recht gut trainieren koennen. Mit meinem neuen Trainier Philip Drewes habe ich an meiner Schlagtechnik gepfeilt und gelernt, daß man auch im Schnee Bunkerschlaege ueben kann. Aus meinen Puttinggruen von Private Greens hat sich nun auch endlich der Frost verabschiedet und ich bin staendig draußen im Garten beim putten und chippen anzutreffen. Das Gruen ist wirklich spitzenklasse, schon wieder so schnell wie auf der Tour und ohne Schneepilz. Echt perfekt fuer mich zum Trainieren. Mal schauen, was das neue Jahr so bringt.
Mein Partner Titleist hat schon neue Schlaeger gebracht, die neuen AP2 und natuerlich neue Wedges mit V-Rillen, die wir Pros seit Anfang 2010 nur noch spielen duerfen. Interessant wird werden, wieviel Spin der Ball mit diesen Wedges noch bekommt.
Mein FiberGrass Gruen von Private Greens erstrahlt jetzt wieder in frischem, saftigem neuen gruen.
Mein langjaehriger Sponsor buch.de schickt weiterhin neue, tolle Buecher und DVDs (und natuerlich auch alle anderen Artikel aus deren Sortiment) direkt auf mein Sofa. Die Triologie von Stieg Larsson (Verdammnis, Vergebung, Verblendung) kann ich nur waermstens empfehlen, damit wurde selbst dieser Winter kurz.
Als neuen Sponsor habe ich nun Michel Herbelin, eine franzoesische Uhrenmarke. Mein Handgelenk ziert ein super stylischer, weißer Damenchronograph. Echt chic. Damit verpasse ich hoffentlich auch keinen Flug und keine Teetime mehr.

So, jetzt muß ich schnell meinen Koffer packen. Meine neue Golfbekleidung von Galvin Green darf darin natuerlich nicht fehlen. Und los geht’s.
Nach meinen Ausflug im letzten Jahr auf die LPGA werde ich in dieser Saison nun wieder komplett auf der europaeischen Tour spielen. Ich freue mich schon sehr auf kuerzere Reisestrecken und unterschiedliche europaeische Einfluesse an den Spielorten in diesem Jahr. Sehr spannend werden fuer mich auch die neuen Stops der LET z.B. in Marokko oder in der Slowakai.
Jetzt muß ich aber wirklich los,
auf bald,

Anja