Von Beginn an bestimmte Martin Birkholz vom G&LC Schmitzhof das

Von Beginn an bestimmte Martin Birkholz vom G&LC Schmitzhof das Geschehen. Er fhre bereits am ersten Tag gemeinsam mit Stefan Sachs aus Kassel mit 73 Schlgen vor Favorit Ulrich Schulte (GC Rhein-Sieg), der 74 Schlge fr die erste Runde bentigte. Erst vergangene Woche konnte sich Schulte die Silbermedaille bei der Europameisterschaft der Mid-Amateure erkmpfen. Die Fhrung war Lokalmatador Birkholz auch in der zweiten Runde nicht mehr zu nehmen: 71 Schlge, ein unter Par, reichte ihm, um den Pokal der Mid-Amateurs zu erhalten. Clubkollege Norbert Weber lie seiner 76 eine 70er Runde am zweiten Tag folgen und spielte sich damit auf den zweiten Rang und verdrngte noch Stefan Sachs auf den dritten Platz (73, 75).

Bei den Mid-Amateurinnen (Jahrgang 1972 und lter) lie sich Vorjahressiegerin Stephanie Kiefer vom G&LC Kronberg das Zepter nicht so einfach aus der Hand nehmen und zeigte, dass sie die Titelverteidigung anpeilte. Sie lag nach der ersten Runde gemeinsam mit der spteren Siegerin Wilms mit 76 Schlgen in Fhrung vor Alexandra Klker aus Bergisch Land mit 77 Zhlern.

Silvia Wilms erkmpfte sich dann aber in der zweiten Runde mit nur 71 Schlgen einen satten Vorsprung von neun Zhlern zur Nchstplatzierten Caroline Effert vom Aachener GC (79, 77). Der Pokal und die Goldmedaille waren ihr nicht mehr zu nehmen. Dritte wurde Wencke Brding aus Hubbelrath mit einem Zhler mehr (157).