Regionale Service-Clubs sammeln mit Benefiz-Golfturnier Rekordsumme

Die Service-Clubs Südniedersachsens veranstalteten am vergangenen Samstag bereits zum dritten Mal ihr Benefiz-Golfturnier im Golf Club Hardenberg in Levershausen. Mit 13 beteiligten Service-Clubs, 19 Haupt- und 8 Co-Sponsoren sowie 102 Turnierteilnehmern und 170 Gäste der Abendveranstaltung war dieses Gemeinschaftsprojekt wieder ein voller Erfolg.

Während im letzten Jahr noch Einnahmen in Höhe von 13.900,00 € gespendet wurden, konnte diesmal sogar die Rekordsumme in Höhe von 15.400,00 € an drei gemeinnützige Projekte ausgeschüttet werden. So gingen 4.000,00 € an das humanitäre Hauptprojekt END POLIO NOW der Rotary Clubs in aller Welt zur Ausrottung der Kinderlähmung, 5.000,00 € erhielt das Forum Kinderarmut im Uslarer Land, ein Projekt des Diakonischen Werkes Uslar, sowie 6.400,00 € die KIMBU – Häusliche Kinderkrankenpflege Göttingen gemeinnützige GmbH.

Insgesamt konnten über dieses Benefiz Golfturnier in den vergangenen drei Jahren nun schon mehr als € 40.000,00 an verschiedene soziale Projekte ausgezahlt werden.

Die Abendveranstaltung inklusive der Preisverleihung für das Golfturnier und die Übergabe der Schecks an die Repräsentanten der ausgewählten Benefiz-Projekte sowie die anschließende Party mit Live-Musik und Tanz fand in der Event-Halle auf dem Hardenberg statt.

Das verantwortliche Organisationsteam von ZONTA Göttingen als auch Turnierteilnehmer und Gäste waren sich einig – dies war wieder eine herausragende Veranstaltung, die für die Zusammenarbeit von Service-Clubs und den daraus resultierenden gemeinsamen Erfolg Beispielcharakter und Motivation zugleich ausstrahlt.

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.