[fett]Kultur in der Hauptstadt[/fett]

Die aus Europa eingewanderten Argentinier bezeichnen die Metropole gerne als Paris von Sdamerika, schlielich hat die Stadt einen von Eleganz, Dynamik und Kultur geprgten Charme, der sich durchaus mit Paris vergleichen lsst. Weltberhmt ist Buenos Aires fr seine Theater, angefangen beim ehrwrdigen Lyzeum bis hin zum mythischen Coln oder Cervantes.

Auf jeden Fall sollten sich Besucher die Zeit nehmen, durch das kleine Gsschen, genannt Caminito, zu flanieren ein Geheimtipp. Hier gibt es allerlei Kunst und Krempel zu entdecken; Maler sumen den Straenrand und bannen jene einzigartige Zeremonie in l auf ihre Leinwand.

[fett]Land und Leute auf dem Golfplatz kennen lernen[/fett]

image_1158935913322.jpegAuch in Sachen Golf ist Buenos Aires die Hauptstadt des Landes. Wer mit dem
Reiseunternehmen Rivero Golf & Reisen das Land erkundet, erlebt unter anderem die schnsten Golfpltze der Provinzen Buenos Aires und Crdobas, eingebettet in eine ppig satte Vegetation am Fue der Berglandschaften. Hier darf sich der Urlauber nicht nur auf acht Runden Golf auf acht exklusiven
Klubanlagen freuen, sondern lernt auch Land und Leute kennen.

[fett]Die Seebder[/fett]

Weniger exklusiv als zur Tee-Time, aber genauso hautnah dran sein an den Menschen Argentiniens, kann man in einem der Seebder, die nahezu berall in der Provinz Buenos Aires an der ausgedehnten Atlantik-Kste zu finden sind. Hier trifft sich der Argentinier gerne: Zum gemeinsamen Spiel genauso wie zur Erholung. Wenig hat sich in dieser Gegend verndert, seit die
ersten Siedler Mitte des 16. Jahrhunderts an der Kste entlang segelten. Als Atlntida Argentina ist der Kstenstreifen bekannt, aber auch unter dem noch sehr viel treffenderen Namen Mar y Sierras, Meer und Berge. An manchen Stellen reichen die sanften Hgelketten sogar bis ins Meer hinein.
Sicher weniger als Sttte zum Baden geeignet sind die Wasser im Nationalpark Iguaz auf der argentinischen Seite des Dreilnderecks.

Trotzdem sollte man sich dieses Naturspektakel nicht entgehen lassen, allein schon auf Grund der donnernden Wasserflle von Iguaz, die hnlichen
Berhmtheitsstatus haben wie die Niagara-Flle.

Knapp zwei Flugstunden von Buenos Aires entfernt liegt Salta, die vielleicht verfhrerischste Stadt des argentinischen Nordwestens. Nicht nur das liebliche Lerma-Tal ist faszinierend, auch die alten Kolonialgebude, modern und urban erweitert, wirken fremd und faszinierend gleichermaen.
Ideal ist Salta fr Ausflugstouristen. Ein besonderer Hhepunkte eines jeden Argentinien-Urlaubs ist im wahrsten Sinne des Wortes der Zug in die Wolken. Nicht genug, dass die steilen Felsenwnde so einzigartig sind, der Zug selbst, genannt Tren a las Nubes, ist es ebenso: Keine Zahnrder werden bentigt, um den steilen Aufstieg bis auf 4200 Meter zu meistern, statt dessen Kehren und Spiralen. Beachten sollte man nur, dass rund um Salta in der regenreichen Sommerzeit viele Straen unpassierbar sind; Herbst und Frhling sind die besten Reisezeiten.

Wer es bodenstndiger mag, kommt in die Provinz Crdoba: In einem kleinen Ort, der von deutschen Siedlern gegrndet worden ist, gibt es dort sogar ein Oktoberfest! Ansonsten ist der Landstrich typisch argentinisch, nicht bayerisch: In den versteckten Tlern treiben Gauchos ihr Vieh, die weltbekannten Rinder, zusammen, um es zu brandmarken. Zudem bietet die Provinz, die nicht nur aufgrund ihrer geografischen Lage als Herzstck Argentiniens bezeichnet wird, einen groen Reichtum an Fischen in den zahlreichen Bchen und Seen.
Die ltesten Stdte Argentiniens liegen in Mendoza. Obwohl Erdbeben in vergangenen Tagen vieles zerstrt haben, lsst es sich hier lehrreich wandeln auf den Spuren der ersten Siedler. Wer danach genieen will, ist richtig in einer der mehr als 2000 kleineren Weinkellereien rund um die Provinzhauptstadt. Sogar Skifahren ist in diesen Gefilden der Provinz Mendoza mglich. Denn weit ber den Dchern des stdtischen Treibens ragen die Anden in die Wolken und selbst noch ber dem Gebirgszug liegt thronend der Aconagua.

[fett]Das Dach der Welt[/fett]

Fr Argentinier ist er das Dach der Welt und mit knapp 7000 Metern Hhe zweifelsohne der hchste Berg der Erde auerhalb Asiens.
Es ist die Natur in dieser Landschaft, die uns tiefer bewegt als andere, hat W.H. Hudson in seinem Buch Idle Days in Patagonia seine Liebe zu diesem Land einst bekundet. Magellan, Sarmiento de Gamboa, Drake, Cavendish khne Entdecker, die alle ihren Fu auf dieses Fleckchen Erde gesetzt
haben. Wer Patagonien sagt, denkt an Abenteuer und den Duft der Freiheit; was er bekommt, ist Urlaub fernab touristischer Klischees und ausgetretener Reisepfade.
Schon allein die Fahrt nach Calafate, die wichtigste Stadt im sdlichen Seengebiet, kann zu einem Abenteuer mutieren, denn die Straen sind nur teilweise befestigt. Die Stadt selbst ist klein, doch lebt sie im Sommer richtig auf. Knappe 100 Kilometer entfernt findet man sich wieder in einer
Landschaft aus Schnee und Eis. Der Perito Moreno beispielsweise ist einer der wenigen Gletscher auf der Welt, deren eisige Gre noch zunimmt. Etwa alle vier Jahre brechen Teile gigantischer Eismauern zusammen und wer der Natur von Weitem zusehen kann, dem wird der Atem im Gletscherdunst gefrieren.

[fett]Wale und Seeelefanten[/fett]

Natur pur bietet auch die Halbinsel Valds: Sie ist Brutsttte fr Wale oder Seeelefanten. Ansonsen wirkt das Land de, einsam abenteuerlich auf seine Weise. Besser auf die Bedrfnisse der Touristen ausgerichtet ist man in Ushuaia, der sdlichsten Stadt der Welt. Ushuaia beherbergt einen Marinesttzpunkt und das sdlichste Forschungszentrum der Welt, Cadic.

[fett]Jeder Golfclub ist anders[/fett]

image_1158935913322.jpegWer danach Erholung und Abwechslung von den Abenteuern sucht, sollte den Golfpltzen einen Besuch abstatten, die fast berall in Argentinien zu finden sind. Eines haben sie alle gemeinsam: Von den Gauchos und ihrem Vieh
Sie sind einfach schn. Differenzierter ist das jedem Klub eigene Flair. Besonders faszinierend sind die alten Landklubs; fr Hobbygolfer wird ihr Sport hier zum vorher nicht gekannten Erlebnis werden. In den meisten Klubs wird viel Wert gelegt auf Etikette, passende Golfkleidung und korrektes Spiel. Den Pltzen merkt man das an: Egal wo in Argentinien, also auch gleich in welcher Vegetation und Klimazone, Fairways und Greens prsentieren sich zumeist in einem einwandfreien Zustand.

Frank Byczynski, der zusammen mit seiner Ehefrau Karina Rivero Almagro hinter dem Unternehmen Rivero Golf & Reisen steckt, kann das aus eigener Erfahrung besttigen. Doch nicht nur des Golfes wegen fasziniere ihn dieses Land. Da sei freilich seine Frau mitverantwortlich dafr, doch es ist auch die Landschaft zusammen mit der kulturellen Vielfalt, schwrmt Byczynski. Seine Frau Karina ist in Argentinien geboren, kennt das Land und seine Leute
wie keine Zweite. Ein weiterer Pluspunkt ist die deutsche Reisebegleitung und betreuung, die Karina Rivero Almagro zu einem groen Teil selbst in die Hand nimmt. So wird der Urlaub in einem einzigartigen Land, das vom hohen Berggipfel bis zum Badestrand alles bietet, ein mageschneidertes, unvergessliches Erlebnis.

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.