Franziska Vllinger und Dean Berninger siegen in der AK 16.

[fett]Franziska Vllinger und Dean Berninger siegen in der AK 16. Die Goldmedaillen in der AK 18 gehen an Lisa Schieffer und Alfred Grumann[/fett]

image_1159255148441.jpeg

In der AK 16 der Mdchen war der Name Franziska am vergangenen Wochenende ein Garant fr Erfolg. Franziska Vllinger stellte am ersten Tag mit 74 Schlgen ihre gute Form unter Beweis. Nach 80 Schlgen am Samstag konnte sie mit hervorragenden 72 Schlgen, und damit der besten Runde des Turniers, ihren Vorsprung weiter ausbauen. Mit 226 Schlgen hatte sie sieben Schlge Vorsprung auf die zweit platzierte Franziska Reisch vom GC Augsburg die sich nach Runden von 78, 78 und 77 und einem Gesamtergebnis von 233 Schlgen ber die Silbermedaille freute. Die Bronzemedaille ging an Franzisca Benze vom GC Olching mit 240 Schlgen (82,79,79).
Deutlich knapper verlief das Wochenende bei den Jungen der AK 16. Florian Benkhalifa vom GC Bad Wrishofen fhrte nach 76 Schlgen am Freitag einen Schlag vor Dean Berninger vom GC Bad Kissingen und Michael Dannreuther vom GC am Reichswald, die beide 77 Schlge bentigten. Dean Berninger konnte den Vorsprung am Samstag jedoch einstellen und so ging er schlaggleich mit Florian Benkhalifa mit einem Schlag Vorsprung auf Dominik Pietzsch vom GC Mnchen-Riedhof auf die letzte Runde am Sonntag. Nach einem spannenden Tag und 229 Schlgen (77,76,76) sicherte sich Dean Berninger am Ende die Goldmedaille. Dominik Pietzsch (79,75,77 = 231) und Florian Benkhalifa (76,77,78 = 231) lagen schlaggleich. Das Computerstechen entschied jedoch die Silbermedaille fr Dominik Pietzsch und die Bronze Medaille fr Florian Benkhalifa.
Ein Start-Ziel-Sieg gelang Lisa Schieffer vom Mnchener GC bei den Mdchen der AK 18. Nach Runden von 77, 78 und 80 Schlgen gewann sie mit 235 Schlgen die Gold Medaille. Die Silbermedaille ging an Ramona Zauner vom GC Mnchen-Valley (81,80,78 = 239 Schlge) vor ihrer Team Kollegin Lena Weichselgartner die nach Runden von 80, 80 und 75 auf einen Gesamtscore von 245 Schlgen kam.

image_1159255148441.jpeg

Auch die Jungs der AK 18 machten es am Sonntag noch einmal richtig spannend. Alfred Grumann vom GC Pleiskirchen, Maximilian Berndl vom GC Chieming und Florian Troeltsch vom GC Schlo Elkhofen gingen nach zwei gespielten Runden und einem Zwischenstand von 152 Schlgen auf die letzte Runde. Alfred Grumann zeigte jedoch mit 75 Schlgen die beste Runde des Fhrungstrios. Nach Runden von 74, 78 und 75 Schlgen hie es Gold fr Alfred Grumann vom GC Pleiskirchen (227 Schlge). Wie in der AK 16 entschied auch in der AK 18 das Computerstechen ber Rang zwei und drei. Die Silbermedaille ging an Maximilian Berndl vom GC Chieming (77,75,77 = 229 Schlge). Bronze ging damit an Florian Troeltsch vom GC Schlo Elkhofen (75,77,77 = 229 Schlge).
Zeitgleich schlugen 105 Nachwuchsgolfer der AK 12 und 14 im GAT Margaretenhof ab Franziska Friedrich vom GC Abenberg spielte zwei hervorragende Runden. Mit jeweils 76 und 75 Schlgen hatte sie sechs Schlge Vorsprung vor Christine Germershaus (82,75) vom Golfpark Mnchen-Aschheim und wurde erstmals zur Bayerischen Meisterin der Mdchen AK 14 gekrt.

Bei den Jungen AK 14 war Jakob van de Fliert vom GC Schlo Egmating siegreich und belegte nach Runden von 78 und 73 mit 152 Schlgen Platz eins. Die Silbermedaille ging an Michael Hirmer vom G&LC Oberpflzer Wald mit 155 Schlgen (75,80). Fr Severin Soller vom GC Wrthsee reichte es nach Runden von 76 und 80 Schlgen und einem Gesamtscore von 156 Schlgen fr den dritten Platz.
Die Mdchen der AK 12 machten es richtig spannend. Franziska Windisch von der Golfrange Nrnberg und Olivia Scherer vom GC Augsburg lagen nach der zweiten Runde gleichauf mit 167 Schlgen. Ein Stechen musste also ber die Goldmedaille entscheiden. Hier konnten die beiden Nachwuchsspieler vor ihren Freunden und Eltern zeigen wer die besseren Nerven hat. Nach dem beide Spielerinnen am ersten Extra-Loch ein Par spielten fiel die Entscheidung schlielich am zweiten Extra-Loch. Franziska Windisch spielte ein Birdie und wurde so zur Siegerin gekrt. Olivia scherer vom GC Augsburg gewann die Silbermedaille. Bronze ging an Julia Meindl vom GC Schwanhof mit 171 Schlgen.

image_1159255148441.jpeg

Bei den Jungen AK 12 konnte Michael Hirmer vom G&LC Oberpflzer Wald seinen Titel nach Runden von 75 und 80 Schlgen und einem Gesamtscore von 155 Schlgen verteidigen. Platz zwei und drei ging an den GC Mnchen-Eichenried. Thomas Rosenmller freute sich mit 161 Schlgen ber Platz zwei, Platz 3 ging mit 162 Schlgen an seinen Teamkollegen Moritz Spindler.

BGV-Jugendwartin Anne Probst bergab die Medaillen an die stolzen Nachwuchstalente und dankte dem GAT Margarethenof als gastgebenden Golfclub fr die perfekte Ausrichtung. Im GC Augsburg ehrte BGV-Prsident Norbert Lhlein die Titeltrger.

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.