Mit richtigem Golftraining den Rücken stärken

Der Rücken ist für viele Golfers ein wunder Punkt. Ursache ist die enorme Rotationsbelastung während des Golfschwungs, insbesondere im Bereich der Lendenwirbelsäule. Im Gesundheitszentrum Parkhotel Igls wird mit einem golfspezifischen Trainingsprogramm der Bewegungsablauf optimiert.

Das Trainingsprogramm wurde entwickelt, um Golf-Anfängern von Beginn an zu einem aus medizinischer und sportlicher Sicht richtigen Schwung zu verhelfen. Fortgeschrittene Handicap-Spieler erkennen durch das Trainingsprogramm ihre Fehler im Bewegungsablauf, korrigieren diese und optimieren den Ablauf. Ausgangspunkt ist immer eine uBewegungsanalyse, auf deren Basis ein persönlicher Trainingsplan erarbeitet wird, in Zusammenarbeit von Arzt, Physiotherapeut und Golf-Pro. Mit der medizinischen Diagnostik, hoteleigener Pitch- & Putt-Anlage und den nGolfplätzen des Golfclubs Innsbruck-Igls bietet das Parkhotel Igls eine gute Infrastruktur.

„Mobilisation, Kräftigung und Stabilität müssen miteinander in Einklang stehen, um einen perfekten und für den Bewegungsapparat schonenden Golfschwung ausführen zu können. Dazu können wir mit unserem Programm sehr viel Positives beitragen“, erklärt Hanni Gartner, Gesundheitstrainerin im Parkhotel Igls. Sie begleitet seit Jahren die österreichische Golf-Nationalmannschaft der Seniorinnen. Ihr Therapieansatz basiert auf dem Prinzip des TPI (Titleist Performance Institute).

Golfplätze in der nähe

Drei Golfplätze und eine Driving Range befinden sich in unmittelbarer Nähe des Parkhotel Igls: der 18-Loch-Championship-Kurs in Rinn, der leichtere 9-Loch-Platz am Sperberegg in Lans und das Olympia Golf Igls, der erste „Pay and Play„-Golfplatz in Tirol mit Driving Range. Der 18-Loch-Golfclub Seefeld-Wildmoos ist 25 Autominuten entfernt, der 27-Loch-Golfpark Mieming und der 18-Loch-Golfclub Achensee sind in 35 Autominuten zu erreichen.

Was denken Sie?