Ich glaube nicht, dass das erlaubt ist?

Anfrage aus Österreich: Darf ein Caddie vor dem Wettspiel am Wettspielplatz putten üben?

Anfragetext: Vater als Caddie vom Sohn übt putten vor dem Zählwettspiel auf dem Grün 9 am Wettspielplatz.

Eine Frage an Sie Herr Pausch!
In meinem Flight war ein Jugendlicher und hatte einen Caddie in der Person
seines Vaters. Ich konnte sehen wie der Vater am Grün 9 Übungspatts machte.
Ich machte den Vater vor dem Wettspiel noch darauf aufmerksam, dass es verboten sei vor einem Zählwettspiel Übungsschläge auf dem Platz durchzuführen.
Ich verwies sehr höflich vor dem Spiel den Vater auf Regel 6-1 wo Spieler
und Caddie für die Regeln verantwortlich sind und der Spieler die Konsequenzen tragen muss. Als Antwort bekam ich vom Vater ich soll nicht so pingelig sein.
Ich habe es dann doch unterlassen die Spielleitung davon zu informieren, weil
der Junge gut gespielt hat und auch sehr höflich war damit er nicht nach Regel 7-1b disqualifiziert wird.
Ist meine Meinung dazu richtig?

Meine Einschätzung zur Golfregelfrage:
Sehr geehrter Herr Ullrich,
die Regel 7-1b sieht zwar vor, dass ein Bewerber also Spieler vor dem Wettspiel, nicht auf dem Wettspielplatz üben darf.
Laut Ihrer Schilderung hat nicht der Bewerber also der Jugendliche, sondern sein Caddie der Vater vor dem Wettspiel auf einem Grün der festgesetzten Runde geübt. Ein Spieler in diesem Beispiel der Sohn ist nur während einer Wettspielrunde für die Handlung seines Caddies verantwortlich.
Dies geht auch deutlich aus der Formulierung der Regel 6-1 hervor.
Sie hätten sich also den Diskussionsärger mit dem Vater ersparen können.

Gernot Pausch

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln.
Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war
Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage
Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die
Golfregelanfragen.

Was denken Sie?