Kurt Villwock auf dem Weg zum Golfprofi

 

Kurt Villwock. Foto: Travel Charme

Natürlich verfügt der elfjährige Usedomer Kurt Villwock über ein überdurchschnittliches Talent, aber das allein zeichnet den jungen Golfsportler nicht aus. Vielmehr sind es seine Disziplin nahezu täglich auf dem Golfplatz zu trainieren und seine Fähigkeit auch unter größtem Druck konzentriert und fokussiert zu bleiben.

Er begann zwar schon mit sieben Jahren mit den ersten Golfschwüngen, interessierte sich jedoch bis letztes Jahr eher für Fußball, wo er regelmäßig beim FC Eintracht Zinnowitz in der Abwehr spielte. Durch seinen neun Jahre älteren Bruder Karl (HCP 4), der ihn mittlerweile auch trainiert, hat er seine Vorliebe für den Golfsport intensiviert und die Stollen gegen Spikes eingetauscht.

Der Wille sich im Training zu schinden, mehr und intensiver zu trainieren als andere haben zu seinen schon zahlreichen Erfolgen auf den verschiedenen Golfturnieren, die er seit 2011 bestritten hat, geführt. Zuletzt gewann er bei den Travel Charme Golfturnieren in Kühlungsborn und auf Usedom jeweils in der Nettoklasse A und hat sich so innerhalb eines Jahres von HCP 24 auf 14 verbessert.

Seine Erkennungsmerkmale auf dem Platz sind sein orangefarbener Trolley und seine meist bunte Kleidung. Vorbild für seinen coolen Kleidungsstil ist Ricky Fowler, mit dem er auch gerne einmal spielen möchte. Zusammen mit Tiger Woods und Marcel Siem wäre das sein absoluter Traumflight. Marcel vor allem wegen seiner furchtlosen Spielweise.

Bisher ist er auf Bernhard Langer und Torsten Giedeon gestoßen und hat in Korswandt (Usedom) in einem Flight mit dem ehemaligen Fußballweltmeister Toni Schuhmacher gespielt.

Flightpartner, die zuviel reden und sich nicht auf das Golfspiel konzentrieren, mag er gar nicht. Ablenken lässt er sich dadurch jedoch nicht. Er kann sämtliche äußeren Eindrücke abschalten und sich nur auf seinen Körper, den Ball und die Ausführung des Schlags fokussieren.

Detlef Kruse, Direktor des Travel Charme Strandidyll Heringsdorf, konnte ihn in Korswandt live erleben: „Mich hat seine Ruhe sehr beeindruckt. Obwohl die Wetterbedingungen beim Turnier sehr schwierig waren – wir hatten starken Wind und Regen – blieb Kurt konzentriert und ließ das gesamte Starterfeld hinter sich.“. Kruse (HCP 36) wird nun gemeinsam mit Kurt und Karl Villwock das GOLFINO Albatross Challenge Turnier in Son Vida, Mallorca bestreiten. Gemeinsam mit GOLFINO, dem europäischen Marktführer für Golfbekleidung, fördert das Travel Charme Strandidyll Heringsdorf, ein beliebtes Hotel für Golfspieler auf Usedom, dieses junge Talent.

Kurts Ziel ist es, einmal als Profi auf dem von Gary Player neu designten Platz in Bulgarien, Tharician Cliffs, zu spielen, der einzige Golfplatz der Welt, auf dem man von jedem Grün das Meer sehen kann. Danach kommt nur noch das „Home of Golf“, dem Old Course in St. Andrews.

Als Geheimnis für seinen schnellen Erfolg in diesem Jahr sieht Kurt auch sein Training im Tischtennis Verein an. „Damit baue ich meine koordinativen Fähigkeiten weiter aus“, so Kurt.

Was denken Sie?