„Quads“ – Eisen für das kurze präzise Spiel

Quads“ sind Schläger mit gleichlangen Schäften – abgestimmt auf die Größe des Spielers. Die einheitliche Länge der Schäfte führt dazu, dass der Abstand zum Ball immer derselbe ist. Ein weiterer Effekt ist die immer gleiche Schwungbahn, auf der sich der Schlägerkopf befindet, auf der er „carvt“, egal, welches Eisen man gerade spielt. Die Schläger gleicher Länge ermöglichen das schnelle Erlernen einer Bewegung, mit dem Ziel einer hohen Bewegungskonstanz.

Zielorientiertes, präzises Spielen

Sind die Ziele für einen Spieler erreichbar, so sind auf einem 18 Lochplatz 18 seiner Schläge Annäherungen zum Green. Für seinen Score sind diese Schläge von größter Bedeutung, denn je präziser er den Ball an die Fahne spielt, desto größer ist seine Chance Putts auf den Greens einzusparen. In der Regel werden die Annäherungsschläge mit den kürzeren Eisen durchgeführt, das sind die Eisen PW/9/8/7. So war es naheliegend diese vier Eisen zu vereinheitlichen und dabei die Vorteile der gleichen Schaftlängen zu nutzen und die „Quads“ waren geboren.

„Quads“ die Präzisionsschläger

Quad“ Schlägerkopf für ironQuads PW/9/8/7.

Quad Schläger bieten durch gleichlange Schäfte, vom Wedge bis zum Eisen 7, immer gleichen Schwungablauf und machen so das Spiel konstant. Man muss nicht auf die so genannten steileren und flacheren Schwungebenen der jeweiligen Eisen im klassischen Schlägersatz achten. Durch die gleiche Schaftlänge und den gleichen Lie der Schläger ist der Abstand zum Ball immer derselbe. Auch die Ballposition ist stets dieselbe. 
Der Ball wird immer aus der Mitte geschlagen. Somit macht man bei jedem Schlag mit Quads das Gleiche.

Mit „Quads“ immer gleicher Schwungablauf wegen konstanter
Ansprech- und Standposition.

Der Grund, warum mit „Quads“ präzises Golf leichter und schneller zu erlernen ist, es ist die immer gleiche Bewegung, sei es mit einem PW oder mit einem Eisen7. 

Die Häufigkeit der Wiederholungen– mindestens 18 Wiederholungen auf einer 18 Lochanlage – verhilft dazu, dass man sich das Bewegungsmuster besser, schneller und leichter einprägen kann. Das ist auch der Grund, warum man Fahrradfahren nicht ohne weiteres verlernen kann. Die Bewegung wird im Laufe der Zeit durch so viele getretene Kilometer ins Gehirn „eingeschliffen“, genauso wie Sie ihren Golfschwung mit Quads „einschleifen“ können, wenn Sie immer den gleichen Schwungablauf abrufen können.

 Das Schlägerset gibt es für 239,95 Euro im Handel oder Online

Was denken Sie?