Golfurlaub in St. Petersburg

11St. Petersburg, das Venedig des Nordens, gilt als eine der schönsten Städte der Welt. Die Stadt an der Mündung der Newa in die Ostsee zählt heute mit ihren grandiosen Palästen, herrlichen Parks, eleganten Kanälen und bedeutenden Plätzen zu den beliebtesten Zielen für Städtereisen. Mehr als sieben Millionen Touristen besuchen jedes Jahr die Stadt, die von 1924 bis 1991 Leningrad hieß. Auch für Golfer ist die mit fünf Millionen Einwohnern zweitgrößte Stadt Russlands mittlerweile eine Reise wert. Vor allem seit 2015 rund 50 km oder eine Autotunde von der City von St.Petersburg entfernt der erste 18-Loch-Platz in der Oblast Leningrad, wie die Region um die Stadt heißt, eröffnete: das Gorki Golf & Resort.

Denn dank des Vier-Sterne-Hotels des Resorts können Gäste direkt in der Ruhe und Abgeschiedenheit in herrlicher Umgebung auf dem Platz logieren. Besonders im Juni und Juli, wenn während der weltberühmten „Weißen Nächte“ die Sonne nie ganz untergeht, kann man im Gorki Golf & Resort 24 Stunden lang Golf spielen – genügend Sport und Sightseeing zu verbinden. Aber nicht nur während dieser Zeit lockt das Gorki Golf & Resort Gäste an: Die Golf-Saison geht vom 1. Mai bis 1. November. Das Hotel ist auch im Winter geöffnet. Die sportlichen Aktivitäten verlagern sich dann auf die Eisbahn, Skilanglauf-Loipen und Schlittenfahrten.

Der 6560 m (Par 72) lange Championship Course ist dank fünf unterschiedlichen Abschlägen für alle Spielstärken geeignet. Von den schwarzen Abschlägen stellt er auch für Profis eine echte Herausforderung dar. Der Platz stammt aus der Feder des bekannten finnischen Golfplatz-Architekten Lassi Pekka Tilander, der in fünf Ländern bisher zwanzig Plätze entwarf, darunter so bekannte wie Pärnu Bay Golf Links in Estland und Sand Valley Golf in Polen.

Der ehemalige Amateur-Nationalspieler und PGA-Professional Tilander beschreibt den Platz als „Inland Links Course“ mit breiten Fairways und großen Bunkern. Der Platz wurde 2018 bei den World Golf Awards als bester Platz Russlands ausgezeichnet.

Eine großzügige Driving Range, Putting- und Pitching-Grün und drei Übungslöcher ergänzen das Golf-Angebot. Der Golfbereich sowie die Golf-Akademie des Resorts wird von dem südafrikanischen PGA Professional AJ Steyn (Director of Golf) geleitet.

Im Clubhaus findet man nicht nur einen gut ausgestatten ProShop, sondern auch im zweiten Stock einen Konferenzsaal und ein Kinder-Spielzimmer. Im Restaurant, das russische und internationale Küche anbietet, gibt es zwei Terrassen, die Blicke auf das 9. und 18. Loch bieten.

Das erste und bisher einzige Golfhotel in der Region St. Petersburg verfügt über 26 Standardzimmer, vier Familienzimmer und zwei luxuriöse Suiten mit Panorama-Aussichten über den gesamten Platz. Im Juni 2019 wurde im Hotel das Spa mit einem offenen Swimming Pool, Freiluft-Jacuzzi, finnischer Sauna und russischen Dampfbad sowie Massage-Räumen eröffnet.

Das Gorki Golf & Resort organisiert komplette Golfreisen nach St. Petersburg mit Ausflügen und Führungen in die Stadt sowie alle Transfers vom Flughafen. Auch Startzeiten und Transfers zu anderen Plätzen der Region wie den Peterhof Golf Club, Mill Creek Golf Club oder den Strawberry Fields Golf Club werden organisiert.

Seit 1. Oktober 2019 entfällt die bisher relativ zeitaufwendige Beantragung von Visa für die Region St. Petersburg. Seitdem kann man per Internet schnell und leicht ein E-Visa beantragen.

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.