Nur 12 Monate von A bis Z: der Tsda Golf Club

Die bekannte britische Platzdesignfirma Mackenzie & Ebert Ltd. wurde offiziell im Januar 2006 mit einer umfassenden Grundberholung des Kurses beauftragt und begann nach weiteren Planungen sowie Absprachen nach Verschiffung des notwendigen Equipments von Grossbritannien nach Zypern im Mai 2006 mit den Arbeiten in Tsda. Eine Schlechtwetterphase im Herbst brachte zwar leichte Verzgerungen, doch war es dann schon kurz vor Weihnachten 2006 soweit, dass die Bauunternehmen ihr Werk vollbracht hatten – eine an einen Rekord grenzende Bauzeit.

Der nun fast neue Platz hatte 2007 den ersten Sommer bei wie blich grosser Hitze zu berstehen, was mit nur wenigen Einschrnkungen problemlos verlief. Den praktischen Part der in diesem Zusammenhang stehenden aufwndigen Arbeiten bernahm berwiegend die ebenfalls britische Firma John Greasley Ltd. unter Hinzuziehung rtlich ansssiger Firmen mit dem entsprechenden Know How. Es wurde viel getan, um dem Platz ein noch herausfordernderes Design zu verleihen, die Gte zu steigern und einige Glanzpunkte zu setzen. Nicht unbercksicht bleiben sollte bei den Planungen aber auch, einige Bahnen aus spielerischer Sicht zu entschrfen und somit gerechter zu gestalten.

Arbeitsschwerpunkte im Areal Tsdas

Auf dem Golfplatz wurden so tiefgreifende Renovierungs- und Verbesserungsmassnahmen durchgefhrt, dass der Arbeitsumfang bald einer Neuanlage gleicht. So wurden alle 18 Vorgrns neu gestaltet und eingest sowie zwei vllig neue Grns erschaffen. Alle Abschlge und Bunker, nicht wenige an der Zahl, bekamen eine Grundberholung. Besonders wichtig in dieser fast immer sehr warmen bis gar heissen Region des stlichen Mittelmeeres ist die notwendige Platzbewsserung. Daher wurde das vorhandene Bewsserungssystem komplett erneuert und verfeinert als auch die Platzdrainage fr doch eintretende Regenflle stark optimiert, um den Platz in solchen Fllen zu schtzen.

Auch vor den Fairways machten die Planer von Mackenzie & Ebert nicht halt, sodass den Bahnen 3, 6, 11, 12, 14 und 15 neue und teils stark vernderte Oberflchen zuteil wurden. Abschliessend, wenn schon denn schon, wurde fast der ganze Platz mit neuer und modernster Grassaat grundberholt. Weiterhin befasste sich die John Greasley Ltd. damit, smtliche schon vorhandene Buggypfade zu erneuern bzw. zu optimieren.

Umgestaltung mit Highlights

Als wohl ultimativ und spektakulr anzufhrendes Aushngeschild des Redesigns ist unbestritten die Bahn 14 zu nennen, vormals ein mittellanges und abfallendes PAR 3. Nach den Umbauarbeiten mutierte es zu einem kurzen PAR 4 mit eindrucksvoller Optik, von den erhhten Abschlgen ist eine kleine Schlucht zu berspielen, bei dem Longhitter das Grn sicher gleich vom Tee mit dem Driver ins Visier nehmen.

Tom Mackenzie schwrmt: “Ein Element ist hier fr mich der hchste Genuss: Der Bau und die Integration eines aufwndigen Natursteinwalls. Erstellt wurde er durch eine lokale Baufirma, die es schaffte, diesen Wall terrassenfrmig, ein fr Zypern typisches Landschaftsmerkmal, in den Platz zu integrieren. Diese Arbeit wurde hervorragend ausgefhrt.”

Die Folgebahn 15, vormals ein abfallendes PAR 4 mit rund 300 m Lnge, wurde verkrzt und zu einem PAR 3 umgestaltet, an dem der begleitende Bachlauf mittels Felsbrocken harmonisch integriert wurde. Die Fairways der Spielbahnen 11 und 12, vormals durch seitlich abfallende Fairwayverlufe schwer einzuschtzen und zu spielen, wurden hierauf bezogen nun fairer gestaltet und geebnet. Auch die Bahn 6, bei der vorher ein blinder und gemeiner Annherungsschlag notwendig war, ist bersichtlicher geworden.

Dass auch die ehemalige, etwas zu sprlich und klein geratene, Driving Range Tsdas in die Umbauarbeiten einbezogen wurde, wundert dann auch nicht mehr. Kleiner Nachteil der neuen Range: Die viel zu schnen Ausblicke auf die fernen Hhenzge des Trodos-Gebirges halten die benden vom Training ab.

Last but not least steht dann noch Tsdas Clubhouse im Fokus, in dem die Bar, das Restaurant, die Umkleiderume und der Pro Shop noch einen deutlichen Feinschliff erhalten werden. Auch werden noch zahlreiche, weitere Anpflanzungen meist typisch zypriotischer Gewchse anstehen, um das Areal noch zu verfeinern.

Upgrades ohne Aufschlag

Es wurden also fast keine Kosten und Mhen gescheut, dem Platz des Tsda GC einen noch eigenstndigeren Charakter und eine deutlich hhere Qualitt zu verleihen – was sicher beim auf Zypern golfenden Klientel hohe Anerkennung finden wird.

Trotz dieser deutlichen Upgrades kann das Greenfee nach wie vor nicht als bertrieben bezeichnet werden. Mit aktuell umgerechnet rund 65.- EUR fr 18 Lcher liegt der Preis (gltig bis Mai 2008) fr die Runde noch in gut ertrglichem Rahmen und sticht etliche hnliche Leistungen bietende Konkurrenten an der portugiesischen Algarve, der Costa del Sol oder Mallorca immer noch sprbar aus.

Anschrift und Kontakt

Tsda Golf Club
Tsda
CY-8062 Paphos (Zypern)

Tel.: +357 (26) 64 27 74/75
Fax: +357 (26) 64 27 76

http://www.cyprusgolf.com

Unser besonderer Dank gilt an dieser Stelle Tom Mackenzie von der britischen Firma Mackenzie & Ebert Ltd. fr die ausfhrlich beantworteten Fragen und Informationen.

Our special thanks go to Mr. Tom Mackenzie from the british company Mackenzie & Ebert Ltd. for the very detailed answers and provided informations.

Über Thomas Klages

Thomas Klages lives near Braunschweig and has played golf since 1999. Since then his travels have always taken him to selected golf courses. Since the end of 2002, he has been running a private website on which visited destinations and golf courses are described in a sometimes extensive manner and assessed from his own point of view. This also resulted in the desire to write on the subject and the corresponding object photography, which has grown over the years. Furthermore, he regularly worked for a golf journal published in print and has now completely relaunched his private golf website.

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.