Das ist Jordaniens erster 18-Loch-Golfplatz

Auf einer Fläche von 4.300 Quadratkilometern entsteht direkt am Roten Meer in Jordanien ein neues Ziel für Touristen, Einheimische und Golfer: die Lagunenlandschaft Ayla mit Jordaniens erster 18-Loch-Golfplatz. 

Dort sind 1.944 Hotelzimmer geplant, 4.141 Wohneinheiten sowie zahlreiche Shops, Restaurants und Bars. Eingebettet in die Lagunen liegt auch der Golfplatz mit Par 72 sowie ein weiterer 9-Loch-Academy-Platz mit Par 3. Die Fairways wurden von Greg Norman entworfen. „Es war für mich eine große Ehre, den Golfplatz zu designen. Ich habe schon Golfanlagen in Dubai, im Oman und in Ägypten entworfen, aber es war eine besondere Auszeichnung, dass ich den ersten 18-Loch-Golfplatz in Jordanien gestalten durfte. Das Projekt war gigantisch aufgrund der besonderen Bedingungen – wir haben die Wasserelemente, die Berge und den Wind in unser Konzept einbezogen. Es war eine Art Puzzle, den Platz so zu gestalten, dass er sowohl für Anfänger als auch für Profis eine Herausforderung darstellt.“, so Norman.

Der Ayla Golf Club erstreckt sich über 800.000 Quadratmeter und beherbergt zudem das Restaurant „Silica“ sowie einen Golf-Shop und Golf-Apartments. Im April war derAyla Golf Club die Austragungsstätte des ersten internationalen Golfturnieres des Landes, bei dem Frauen und Männer gemeinsam um einen Preis spielten.

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.