So retten Sie den Golfurlaub vor Regen und Sturm

Wer sich gerade im Golfurlaub befindet, der wünscht sich nichts mehr, als gutes Wetter zum Golfen. Es könnte so schön sein. In Ruhe golfen, während die Frau oder Freundin im Hotel am Pool liegt, mit Freunden nach einer packenden Partie Golf ein paar Mojitos trinken und zur Entspannung am Strand liegen und sich bräunen. Doch manchmal macht einem Mutter Natur einen Strich durch die Rechnung. Es fängt an zu regnen und der Sturm macht das Spielen unmöglich. Erfahren Sie jetzt, was Sie machen können, um den Tag zu retten.

Gehen Sie ins Fitnessstudio, steigen Sie aufs Laufband und halten Sie sich für den nächsten Sonnentag fit

Die Anforderungen an Golfer können ganz schön hoch sein. Wer auf Dauer erfolgreich spielen und nicht nur gegen Anfänger bestehen will, der muss fit bleiben. Da bietet sich eine Stunde im Fitnessstudio natürlich an. Die meisten Hotels haben zumindest einen Raum mit Gewichten, einer Rudermaschine, einem Laufband und Yogamatten. Es gibt also keine Ausreden mehr.

Besonders wichtig sind für Golfer Mobilitätsübungen und die Stärkung des Rumpfes. Dazu bieten sich Rad fahren oder Laufen im Studio an. Die Bauch- und Rückenmuskulatur muss ebenfalls gestärkt werden, um die Körperdrehungen auch nach den ersten paar Schlägen noch fehler- und beschwerdefrei ausführen zu können.

Fitness-Training

Fitness-Training. Foto: Geert Pieters/Unsplash

Im Gegensatz zu Bodybuildern sollte man das Training aber eher auf die Kraftausdauer fokussieren. Ganzkörpertraining mit freuen Übungen und einer hohen Wiederholungszahl ist daher perfekt für Golfer geeignet um die perfekte Zusammenarbeit aller Muskelgruppen zu fördern.

Nach dem Fitnessstudio bietet es sich an, spielerisch Spaß zu haben und wettbewerbsfähig zu bleiben

Wenn man nicht selbst Sport treiben kann, sollte man zumindest Sport folgen. Viele Golfer setzen daher auch verstärkt auf Sportwetten, die sich nicht nur auf Golf beschränken müssen. Auch Glücksspiele wie Poker oder Baccarat werden in Gesellschaft gerne gespielt. Falls Sie noch nicht wissen, wie man am besten im Online Casino spielt, können Sie es auf https://www.casinoonlinespielen.info kostenlos lernen.

Selbstverständlich kann man zusätzlich zu Kartenspielen im Hotel auch einen Ausflug ins Casino starten und dort anschließend gemütlich etwas essen gehen. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Es ist kein Geheimnis, dass immer mehr Golfer bei Wind und Wetter mit der richtigen Ausrüstung spielen gehen

Eines sei gesagt: Wenn es regnet und windet, kann man nicht zu Höchstleistungen auflaufen. Dennoch möchte man vielleicht nicht auf das Spielen verzichten. In diesem Fall ermöglicht es einem die richtige Ausrüstung aber dennoch, zu spielen. Vor allem benötigt man dafür jedoch drei Dinge:

  1. Wasserfeste Kleidung: Tragen Sie unbedingt eine wasserfeste Hose, sowie eine wasserfeste Jacke und sparen Sie auf keinen Fall an den Schuhen, ansonsten verbringen Sie Ihren restlichen Urlaub krank im Hotelzimmer.
  2. Handschuhe: Damit der Schläger gut in der Hand liegt, benötigen Sie spezielle Handschuhe. Es gibt zum Glück Handschuhe für Golfer, die genau für eben jenes Regenwetter entwickelt wurden und einen guten Halt bieten.
  3. Wasserfester Taschenüberzug: Es muss nicht unbedingt eine wasserfeste Golftasche sein, wenn man einen passenden Bezug hat, der das Wasser aus der Tasche fernhält.
  4. Ein Handtuch.
  5. Einen guten Regenschirm, der Wind und Wetter trotzt.

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.