Südafrika stellt auf neues World Handicap System um

Südafrika hat als erstes Land auf das das neue World Handicap System (WHS) umgestellt. Dafür wurde das Handicap-Serversystem umgestellt. Diese Projekt wurde vom Karlsruher Software-Unternehmen Albatros betreut, wessen Software auch in vielen Golfverbänden und Golfclubs hierzulande im Einsatz ist.

Das „Go live“ des neuen Handicap-Systems für Südafrika erfolgtezum 01. Oktober 2019. In Auftrag gegeben wurde das Projekt vom Handicaps Network Africa (HNA), welches die Handicapverwaltung im ganzen Land managt. Nach dem Zeitplan des HNA wird eine weitere Aktualisierung am 1. Januar 2020 folgen. Damit sind die Golfer Südafrikas mit die ersten weltweit, die bereits zur jetzt startenden Sommersaison in Südafrika die neuen Handicap-Regelungen des WHS nutzen dürfen und können.

Die Einführung des WHS ging in Südafrika mit einem Relaunch der HNA Handicaps & Tournament App einher, die ebenfalls von Albatros entworfen und ausgeliefert wird. Die HNA Handicaps & Tournament App ist die offizielle App der South African Golf Association (SAGA). Die App bietet zahlreiche Services, darunter einen Premium-Abonnement-Service und eine Turnierfunktion. Letztere ermöglicht es Golfern, in eine Live-Rangliste einzutreten, Ergebnisse aufzuzeichnen und diese zu verfolgen, während sie auf dem Platz mit ihren Golffreunden spielen. Sie ist auch eine der ersten Golf-Apps, die eine elektronische Spieler-/Marker-Scorecard-Funktion für die Rückgabe von Wettbewerbsergebnissen für Handicap-Zwecke bereitstellt.

Als Anbieter von Softwarelösungen nicht nur für Golfplätze, sondern auch für Golfverbände, sind die Karlsruher stolz darauf, einer der weltweit führenden Anbieter von Handicap-Systemen zu sein.

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.