Bayerische Golf-Mannschaftsmeister kommen aus dem Münchener GC und dem GC am Reichswald

Die Damen des Münchener GC und die Herren des GC am Reichswald sind die Bayerischen Mannschaftsmeister der Saison 2015.

Von 26.-27. September stand mit der traditionsreichen Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft der Damen und Herren im GC Chieming das Finale der Mannschafts-Wettspielsaison im Bayerischen Golf an. Je vier Mannschaften konnten sich über die KRAMSKI Deutsche Golf Liga qualifizieren. Bei den Damen kämpften der Münchener GC, der GC Olching, der GC am Reichswald und der GC München Valley um den Titel. Der Münchener GC, der GC Feldafing, der GC Olching und der GC am Reichswald waren die vier Finalisten der Herren.

Die Halbfinals der Damen wurden jeweils recht deutlich entschieden. Der Deutsche Vizemeister aus dem Münchener GC setzte sich klar mit 4,5 zu 1,5 Punkten gegen den GC München Valley durch und auch die Titelverteidigerinnen aus dem GC Olching siegten deutlich mit 4 zu 2 Punkten gegen den GC am Reichswald.

Im Finale am Sonntag zwischen dem Münchener GC und dem GC Olching sah es zunächst recht ausgeglichen aus, doch auf den zweiten neun gaben die Damen aus Straßlach dann Gas. Dr. Tanja Morant siegte 3 und 2 gegen Sophie Hufnagel, Pilar von Heynitz setzte sich mit 4 und 2 gegen Annika Gesell durch. Nora Wrenger gewann mit 3 und 2 gegen Alexandra Seitz und für den letzten Punkt zur Meisterschaft sorgte Pia Halbig, die sich mit 4 und 3 gegen Julia Buhlmann durchsetzen konnte. Mit einem Endergebnis von 4,5 zu 1,5 konnten sich die Münchener Damen schließlich über den Titel freuen.

Im Spiel um Platz 3 musste ein Stechen den Sieger ermitteln. Hier setzten sich die Damen des GC München Valley durch. Christine Germershaus und Sarina Schmidt holten hier die entscheidenden Punkte im Stechen.

Bei den Herren bewies sich das Team aus dem GC am Reichswald als wahrer Experte im Stechen. Schon am Samstag setzten sich die Titelverteidiger im Stechen gegen den GC Olching durch und sorgten so bereits am Samstag für Spannung. Deutlicher verlief der Einzug des Münchener GC ins Finale. Die Straßlacher setzten sich mit 6,5 zu 1,5 gegen den GC Feldafing durch.

Am Sonntag hieß es dann: Münchener GC gegen GC am Reichswald. Die Herren machten es richtig spannend. Max Elsässer, Stefan Still, Thomas Weiler und Nicholas Inderthal holten die Punkte für München. Dominique Gründler, Timothy Rauth, Matthias Schmid und Leon Breimer zogen aus Nürnberger Sicht nach. Ein Stechen musste entscheiden. Matthias Schmid und Leon Breimer lieferten hier die entscheidenden Punkte zur erfolgreichen Titelverteidigung. Kapitän Dennis Daurer freute sich für seine Mannschaft und stellte fest, dass es seit dem GC Feldafing in 2006 keiner Mannschaft mehr gelungen ist den Titel zu verteidigen.

Im Spiel um Platz drei siegten die Herren des GC Feldafing klar mit 5,5 zu 2,5 Punkten gegen den GC Olching.

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.