Deutsche Golf Sport (DGS) wird Mitglied in der Vereinigung Sportsponsoring-Anbieter

Die Deutsche Golf Sport (DGS) wird neues Mitglied in der Vereinigung Sportsponsoring-Anbieter (VSA). Mit einstimmigem Beschluss aller Mitglieder hat die VSA die Vermarktungsagentur des Deutschen Golf Verbandes (DGV) zum 1. Januar 2019 in ihre Reihen aufgenommen. Die DGS ist damit bereits damit das 14. Mitglied der VSA.

Mit dem Deutschen Golf Verband (DGV) hat sich der achtgrößte Verband im Deutschen Olympischen Sportbund, über seine Vermarktungstochter DGS, dem Verband der Sportsponsoring-Anbieter (VSA) angeschlossen. Claus Kobold, Präsident des DGV, sagte dazu: „Für uns ist dabei vor allem das große Sportnetzwerk wichtig, aber auch die vielseitige Unterstützung durch die kompetenten Experten der VSA. Im Bereich Vermarktung, Kommunikation, Wirkungsforschung oder bei politischen Entwicklungen freuen wir uns auf die künftige Zusammenarbeit und werden insbesondere über unsere Wirtschaftstochter DGS sicherlich auch von uns aus den einen oder anderen Impuls setzen können.“

Robert Bruck, Geschäftsführer der DGS, ergänzt: „Die DGS ist mit ihrem Vermarktungsportfolio, das neben dem Deutschen Golf Verband ja auch die Kramski Deutsche Golf Liga und die German Long Drive Championship umfasst, der zentrale Vermarkter für Golfsport in Deutschland. Dabei ist es stets unser Anspruch, gegenüber unseren Wirtschaftspartnern und weiteren Stakeholdern marktorientiert, professionell, innovativ und transparent zu agieren. Durch unsere Mitgliedschaft und Mitarbeit in der VSA bekräftigen wir diese Haltung und freuen uns jetzt schon auf den künftigen Austausch.“

„Wir in der VSA begrüßen die Verstärkung durch den DGV, einen der mitgliederstärksten Sportverbände Deutschlands, sehr. So können wir unsere Ziele noch besser verfolgen und uns für Sponsoring in seiner ganzen Vielfalt einsetzen. Die Zusammenarbeit mit dem DGV und der DGS wird wichtige Impulse für unsere weitere Arbeit geben und unser Netzwerk weiter vergrößern, um gemeinsam Sportsponsoring in seinem dynamischen Marktumfeld zukunftsfähig zu gestalten“, so Andreas Jung, Präsident der VSA.

Über die Vereinigung Sportsponsoring-Anbieter

Die Vereinigung Sportsponsoring-Anbieter e.V. (VSA) ist die Interessenvertretung der Sportrechteinhaber in Deutschland. Der Schulterschluss von Breiten- bis Profisport über Verbände, Profiligen und Vermarktungsagenturen in der VSA bündelt Kompetenzen des organisierten Sports, um das Sportsponsoring als notwendige Finanzierungsgrundlage unseres Sportsystems abzusichern und so auch der wachsenden Bedeutung des Sports in unserer Gesellschaft gerecht zu werden. Die VSA setzt sich für die Verbesserung der rechtlichen Rahmenbedingungen des Sportsponsorings und eine zukunftsfähige Gestaltung dieses partnerschaftlichen Förder- und Kommunikationsinstruments ein.

Mitglieder sind der Deutsche Olympische Sportbund, der ADAC, der Deutsche Fußball Bund, der Deutsche Skiverband sowie der Deutsche Leichtathletik Verband (über ihre Marketingtöchter); die Profiligen Deutsche Fußball Liga, die Basketball Bundesliga, die Deutsche Eishockey Liga und die Handball Bundesliga sowie die Vermarkungsagenturen Deutsche Sport Marketing, Infront, Lagardère Sports, Sportradar – und jetzt auch der Deutsche Golf Verband mit seiner Vermarktungstochter Deutsche Golf Sport.

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.