GolfBonusCard: Exklusive Angebote und Greenfee-Rabatte bei über 250 Golfclubs

Das Schöne am Golfen ist, dass man durch den Sport ganz neue Gegenden und Regionen in Deutschland entdecken kann. Viele interessante Golfplätze, sowohl für Amateur- als auch für Profispieler, stehen nämlich im ganzen Land zur Verfügung. Um die Suche nach solchen Orten zu erleichtern, wurde eine ganz besondere Bonuskarte entwickelt. Die GolfBonusCard ermöglicht es ihnen, neue Clubs kennenzulernen und dabei durch exklusive Angebote vergünstigte Konditionen zu erhalten. Wir stellen die GolfBonusCard sowie die teilnehmenden Clubs und Premiumpartner vor. 

Spezieller Bonus für Golfspieler

Was sich bereits in vielen anderen Branchen etabliert hat, hat seinen Weg mittlerweile auch in den Golfsport gefunden: das Bonuskonzept. Und dass diese Strategie auch wirklich funktioniert, zeigt sich immer wieder aufs Neue. In der Glücksspielbranche ziehen beispielsweise vermehrt Online-Casinos Neukunden mit lukrativen Willkommensboni an. Das Sunnyplayer Casino bietet neuen Spielern zum Beispiel einen Startbonus von 100 Prozent bis zu 444 Euro. Auch in der Reiseindustrie sind Bonusangebote überaus beliebt. Der Campingspezialist ACSI hat so beispielsweise eine Rabattkarte für die Nebensaison im Angebot. Bei teilnehmenden Campingplätzen bekommt man hier ermäßigte Übernachtungen. Der dazugehörige Camping-Guide hilft dank farblicher Preiskategorien dabei, die günstigste Unterkunft zu finden. In der Gastronomie werden gern VIP-Karten genutzt, um Gästen dadurch ein besonderes Erlebnis zu bieten. Im Zeppelin Restaurant in Schwerin bekommen Besitzer einer solchen Karte zum Beispiel zehn Prozent Rabatt auf die Gesamtrechnung. Dass diese Strategie gut bei Kunden aller Art ankommt, ist kein Wunder. Schließlich freut sich doch jeder, wenn beim Kauf von Produkten oder Dienstleistungen Geld gespart werden kann. Dass dieses Bonuskonzept auch im Golf bestens funktioniert, beweist die GolfBonusCard.

Bis zu 50 Prozent Rabatt auf ausgewählten Anlagen

Natürlich macht es Spaß, in seiner gewohnten Umgebung an seinen Golfkünsten zu feilen. Ist man allerdings auf Reisen oder im Urlaub, so möchten viele nicht ganz auf ihr Hobby verzichten. Die GolfBonusCard stellt dafür die perfekte Lösung dar und vereint verschiedene Golfclubs in ganz Deutschland. Auf der offiziellen Webseite findet man sowohl eine Karte als auch eine detaillierte Liste der teilnehmenden Platzbetreiber. Das ist besonders praktisch für die Urlaubsplanung. Weiß man wohin die Reise geht, kann man dank interaktiver Karte bereits im Voraus nach einem passenden Platz Ausschau halten. Mit der GolfBonusCard erhält man dann exklusive Angebote für den jeweiligen Club. Klickt man auf diesen Club, so erfahren Interessierte mehr über den Platz, die Region sowie den entsprechenden Bonus. Nimmt man zum Beispiel den Golfclub am Plöner See, der in dem Naturpark Holsteinische Schweiz liegt: Hier bekommt man mit der Bonuskarte 50 Prozent Rabatt auf die All Day Greenfree, also die Platzgebühr, die Golfer entrichten müssen. Bei der Golfanlage Zschopau gibt es wiederum 20 Prozent Rabatt von dienstags bis sonntags. Jeder Club hat seine eigenen  Angebote. So kann man im Urlaub nicht nur überall Golf spielen, sondern spart auch noch dabei.

Premiumpartner: Schnäppchen für Sportartikel und Golfprodukte

Um die GolfBonusCard nutzen zu können, muss man zunächst eine Golf-Fernmitgliedschaft beantragen. Den Link dazu kann man der Webseite entnehmen. Die Basismitgliedschaft lag im letzten Jahr preislich bei 69 Euro. Mit der GolfBonusCard kann man allerdings nicht nur zu vergünstigten Konditionen golfen, sondern auch große Schnäppchen bei Sportartikeln machen. Zu den Premiumpartnern gehört unter anderem der Fairway Golfshop, bei dem man Golfprodukte von Marken wie Callaway preiswert erstehen kann. Wer noch nach dem richtigen Outfit sucht, könnte bei my-sportswear.de fündig werden. Dritter Premiumpartner im Bunde ist das Unternehmen Fitness First. Damit kommt man vergünstigt ins Fitnessstudio und kann sich auch während der kalten Jahreszeit fit halten.

Die GolfBonusCard bietet jede Menge Vorteile. Interessierte können die teilnehmenden Golfanlagen in ganz Deutschland zu vergünstigten Konditionen austesten. Bei einigen kann man sogar die Hälfte der regulären Greenfee-Gebühr dadurch sparen. Insbesondere auf Reisen ist die GolfBonusCard ein optimaler Begleiter. Eine Golfmitgliedschaft ist allerdings Voraussetzung, um die Rabattkarte nutzen zu können. 

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.