Die neue Golf-Community „All Square“

Versuche, die Golfcommunity online besser zu vernetzen, gab es schon viele. Mit der Golf-App und Social Media-Plattform „All Square“ wagt sich jetzt ein neuer Akteur an dieses Thema. Dabei haben die Macher auch prominente Untersützung von Justin Rose und Martin Kaymer

Golfer aus aller Welt sollen sich untereinander vernetzen können und Fotos sowie Videos miteinander teilen. Außerdem hat „All Square“ eine Golfplatz-Datenbank mit über 33.000 Golfplätzen in über 180 Ländern erstellt.

Auch die Profis Justin Rose oder Martin Kaymer benutzen die Plattform bereits, um näher an ihren Fans zu sein. Justin Rose war in den letzten zehn Jahren einer der besten Spieler der Welt. Der Gentlemen auf der Tour überzeugte nicht nur durch seine Erfolge, sondern besticht auch durch seine authentische Persönlichkeit. Letztere dürfen nun noch näher an ihrem Golf-Idol sein, denn Rose hat jetzt auch ein Profil bei All Square.

„Ich habe Justin vor vier Jahren zum ersten Mal in Abu Dhabi während der HSBC Abu Dhabi Championship getroffen. Während des Mittagessens saßen wir nebeneinander und ich erzählte ihm von meiner Vision für All Square, die damals noch ganz am Anfang stand“, erzählt Patrick Rahme, CEO und Mitbegründer von All Square.

Bei verschiedenen Veranstaltungen traf man sich wieder. Heute nutzt Rose die Social Media-Plattform, um seine Fans an seinem Leben auf der Tour teilhaben zu lassen. „Es ist toll, ihn als Botschafter zu haben, vor allem weil er sein bestes Golf spielt und bis auf Platz 1 der Welt aufgestiegen ist. Zudem ist er sehr freundlich und nimmt sich Zeit für seine Fans. Er ist ein fantastischer Athlet und ein wahres Vorbild – nicht zuletzt wegen seiner Charity-Tätigkeit“, schwärmt Rahme, der darauf hofft, über Rose auch andere prominente Spieler zu erreichen und von All Square überzeugen zu können. Rose sagt: „Als ich die Plattform zum ersten Mal sah, war ich sehr beeindruckt und konnte nicht glauben, welche Fortschritte All Square seit der Vorstellung der Idee gemacht hat. Ich möchte einerseits gerne helfen, mehr Golfer zu erreichen und das Interesse am Golfspiel zu erhöhen. Andererseits kann ich All Square gut zum Aufbau einer Fan-Basis nutzen.“

Neue Homepage für Justin Rose

In den letzten Wochen wurde die Zusammenarbeit noch etwas intensiver, denn All Square hat auch die neue Homepage des Tour-Spielers gestaltet. Das ist zwar nicht das Hauptgeschäft des noch jungen Unternehmens, das 2014 gegründet wurde, doch der Aufbau einer einfachen Webseite ist für das Team von insgesamt acht Entwicklern keine große Herausforderung. „Innerhalb von drei Wochen war die Homepage online“, erzählt Rahme. Bei der Gestaltung seien das Design und die Benutzererfahrung sehr wichtig gewesen. Die Webseite ist einfach aufgebaut, so dass Besucher direkt auf der Hauptseite blättern können. Denn 80 Prozent des Datenverkehrs stammen von mobilen Endgeräten. Jeder Sponsor hat eine eigene Seite mit Fotos, Videos und Geschichten. Rahme sagt: „Wir fanden, dass ein Logo allein nicht ausreicht. Wir wollten für jeden Sponsor eine Geschichte erzählen“. Darüber hinaus habe man versucht, die Webseite von denen anderer Spieler abzugrenzen, indem sie einige Extras enthält, beispielsweise „What’s in my bag?“.

Die Zusammenarbeit mit Rose ist ein wichtiger Schritt, um bei Golferinnen und Golfern noch bekannter zu werden. Aktuell gibt es weltweit bereits über 85.000 Nutzer über die iOS- und Android-Apps sowie über die Website.

Gregor Landwehr

Über Gregor Landwehr

C. Gregor Landwehr gründete das Onlinemagazin im Jahr 2005. Er arbeitet als freier Journalist für den WDR und schreibt unter anderem für die NZZonline, und andere Zeitungen und Onlinemagazine. Landwehr ist Mitglied im Deutschen Journalistenverband. Sie erreichen ihn unter der Emailadresse landwehr at golfsportmagazin.de

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.