Schuhmanufaktur Hackner: hier werden Golfschuhe von Hand gefertigt

„In diesem Schuh steckt viel Hightech kombiniert mit einem durchdachten Design – für einen optimalen Stand beim Golfen. Denn der Schuh bildet die Basis und mit einem guten Stand fängt alles an.“ So beschreibt der Schuhentwickler Michael Hackner sein neustes Produkt, den speziell für Golfer entwickelten „VitalloFlex Pro Hybrid“. Dieser Golfschuh wird von Hand in Franken gefertigt und individuell an den Träger angepasst.

Gegründet wurde die Schuhmanufaktur Hackner in Hilpoltstein im Jahre 1948 und ist eine der letzten Schuh-Manufakturen Deutschlands. Zwei Brüder halten dort heute das Schuhmacherhandwerk hoch. Bereits im Kindesalter war das Interesse am Schuhhandwerk des Großvaters hoch. Für Michael Hackner war schnell klar, dass er Schuhtechnik studieren möchte, um auf dieser Grundlage Neues zu schaffen. Heute führt er zusammen mit seinem Bruder Stefan Hackner in dritter Generation von Schuhmachern in der Familie die Manufaktur.

Die Schuhmanufaktur Hackner fertigt Schuhe, die individuell an den Träger angepasst sind

Als Gegenpol zum industriellen Massentrend möchte der Familienbetrieb Werte vor Ort schaffen und schafft Transparenz in der Produktion bieten. Der Schwerpunkt im Begriff Manufaktur liegt hier nach wie vor auf „Manus“ – der Hand. „Handmade in Germany“ werden so Schuhe mit Leidenschaft gefertigt und mit höchstem Anspruch entwickelt. Dabei gehört der Nachhaltigkeitsgedanke zum Arbeitsalltag der fränkischen Spezialisten, denn die komplette Fertigung ist in seinem Sinne optimiert.

Bei den Materialien wird neben Qualität auf beste Hautverträglichkeit gemäß Oeko-Tex Zertifizierung geachtet. Reste aus Gummi und EVA, die bei der Herstellung von Sohlen anfallen, werden recycelt und erhalten als wertvolle Rohstoffe ein zweites Leben.

Der VitalloFlex Pro Hybrid verspricht Komfort auf dem Golfplatz

Besseres Golfen hängt nicht nur vom Golfschläger ab. Es beginnt bereits auf der untersten Ebene, bei den Füßen. Umso wichtiger ist ein ausgezeichnetes Schuh-Equipment. Der Vitallo Flex Pro Hybrid ist durch den Einsatz von speziellen Materialien besonders leicht. Dadurch wird überflüssiges Gewicht vermieden und natürliches Gehen und Stehen unterstützt. Die CNC-gefräste Dämpfungssohle mit geringer Absatzhöhe sorgt dabei für hohe Stabilität und eine verbesserte Körperhaltung, denn erst eine perfekte Balance des Körpers ermöglicht ein besseres Golfen. Durch die besondere VitalloFlex Spikesohle wird zudem eine Überbelastung für Knie und Sprunggelenke verhindert und für optimalen Grip gesorgt. Eine 360-Grad-Nässeschutzmembran sorgt für 12 Stunden trockene Füße.

Wie auch die anderen Modelle der Schuhmanufaktur Hackner zeichnet den Golfschuh VitalloFlex Pro Hybrid das eigens entwickelte Climatocork-Interieur aus – eine höchst atmungsaktive Schuh-Innenausstattung aus natürlichem Kork. Das Climatocork-Fußbett ermöglicht höchste Feuchtigkeitsaufnahme, Hautfreundlichkeit, natürliche Dämpfung und passt sich nach kurzer Tragezeit individuell an die Fußform an.

Fitting vor Ort oder zu Hause

Zur genauen Größenbestimmung für den Schuh wird nach Bestelleingang ein sogenannter Trittschaum versendet. Anhand des darin hinterlassenen Fußabdrucks wird in der Manufaktur der VitalloFlex Pro in der passenden Größe angefertigt und dem Kunden verschickt. Zusammen mit dem ebenfalls im Hause Hackner entwickelten, durchdachten Fittingsystem kann der Schuh noch individueller auf den Kunden und auf dessen Spiel eingestellt werden. Die Schuhmanufaktur Hackner bietet hierfür in Hilpoltstein ein extra Fitting an. Der Schuh kostet im Grundpreis 890 Euro, das Premiumfitting kostet 199 Euro.

Tüftler und Perfektionisten

Die Brüder Hackner sehen ihren Beruf als Kunstform an und streben nach der perfekten Verbindung von Form und Funktion. Ein weiterer bedeutender Faktor, der die Qualität der Schuhe ausmacht ist die Zeit. Ein Schuh verlässt die Manufaktur erst, wenn er wirklich fertiggestellt ist – ohne Hast und Zeitdruck. Darum entsteht in der Manufaktur jährlich auch nur eine limitierte Anzahl von Unikaten, die alle die charakteristische Handschrift Hackners tragen und
individuell an die Kundenwünsche angepasst wurden.

Gregor Landwehr

Über Gregor Landwehr

C. Gregor Landwehr gründete das Onlinemagazin im Jahr 2005. Er arbeitet als freier Journalist für den WDR und schreibt unter anderem für die NZZonline, und andere Zeitungen und Onlinemagazine. Landwehr ist Mitglied im Deutschen Journalistenverband. Sie erreichen ihn unter der Emailadresse landwehr at golfsportmagazin.de

Was denken Sie?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.