Rund um Dublin günstig Golfen

Zwei Flugstunden von Deutschland entfernt liegt Irland, die Heimat der großen Golf-Champions, kann auf eine über 100-jährige Golftradition zurückblicken, punktet mit über 400 Plätzen und ganzjährig mildem Klima. Golf wird hier ganz entspannt gespielt, abPlatzreife und Handicap sind nicht gefragt. Greenfees sind bereits unter 50 Euro buchbar und Startzeiten auf den Websites der Clubs online reservierbar. 

Startzeiten online reservieren

In Dublin herrscht ein großes Golf-Angebot. Genau wie Flüge, Mietwagen und Unterkünfte lassen sich Startzeiten bequem online reservieren.

So zum Beispiel beim Balbriggan Golf Club (www.balbriggangolfclub.com), nur 15 Minuten vom Flughafen Dublin entfernt. Der knapp 5.500 Quadratmeter große 18-Loch-Platz beeindruckt mit einer Parklandschaft und exzellenten Greens, altem Baumbestand, strategisch platzierten Bunkern und Wasserhindernissen sowie Greenfees ab 30 Euro. Einen Golfplatz mit viel Tradition, fantastischem Blick über die Dublin Bay bietet nur 40 Fahrminuten von der Hauptstadt entfernt der Howth Golf Club (www.howthgolfclub.ie). Entworfen wurde der Platz mit Herausforderungen (Par 72) von James Braid. Hier können Golfer die passenden Greenfees bereits ab 50 Euro buchen und beim Spiel den Blick auf die malerische Küste genießen. Unvergessliche Panorama-Ausblicke bietet auch der 18 Loch-Platz des Stackstown Golf Club(www.stackstowngolfclub.ie) an den Hängen der Dublin Mountains. Greenfees sind hier bereits ab 35 Euro buchbar. Im Westen von Dublin punktet der Beech Park Golf Club(www.beechpark.ie) mit günstigen Greenfee-Raten von 40 Euro und anspruchsvollem Design des berühmten irischen Golf-Architekten Eddie Hackett. Der 72 Par Platz misst 5.350 Quadratmeter.

Der nächste Platz ist ganz nah

Die Gastfreundschaft der Iren ist sprichwörtlich, das gilt auch auf den über 400 Golfplätzen: Golf ist Volkssport und auf den Plätzen herrscht eine lockere Atmosphäre. Besonders die Golfplatzdichte beeindruckt auf der grünen Insel, denn durchschnittlich ist – auf einer Fläche so groß wie Österreich – kein Golfplatz weiter als einen Kilometer vom nächsten entfernt. Weltweit gibt es weniger als 200 Links Courses, also Plätze in natürlicher Dünen- und Klippenlandschaft, über 50 davon befinden sich allein in Irland. Die zirka 450 lange und 260 Kilometer breite Insel eignet sich für alle Golfbegeisterten – vom Anfänger bis zum Single-Handicapper. Der beliebteste Zeitraum für eine Golfreise nach Irland sind die Monate von April bis Oktober, ganz besonders beeindruckend sind die Lichtverhältnisse im Herbst.

Was denken Sie?