Golfen am Tegernsee

Vier Golfanlagen in direkter Nähe, weitere acht in maximal 45 Kilometer (von Bad Wiessee) Entfernung: Der Tegernsee ist ein gutes Reiseziel für Golfer.

Foto: Tegernseer Golf-Club Bad Wiessee e.V.

Für Anfänger  bietet die Urlaubsregion den idealen Einstieg in den Golfsport. Auf der öffentlichen Driving Range mit Kurzspielgelände und Golfschule im Golfcenter in Bad Wiessee können Laien schnell ihre ersten Erfolge auf sattem Grün feiern und im Handumdrehen ihr Handicap verbessern. Das gilt auch für das Angebot des Birdie Golfcenter in Tegernsee. Auf der dortigen Sechs-Loch-Anlage sind zudem erste Erfahrungen im „langen Spiel“ möglich.

[wp_geo_map]

Selbstredend können am Tegernsee auch „ausgewachsene“ 18-Loch-Plätze bespielt werden. Im neuen Flyer zum Thema Golf am Tegernsee werden neben den elf aufgelisteten Plätzen rund um das Tegernseer Tal zudem auch kooperierende Golfhotels präsentiert. Unter anderem der Golf & Country Club Margarethenhof,  von dessen gepflegten Greens aus man einen herrlichen Blick auf  den See hat. Das angeschlossene Vier-Sterne Hotel bietet zudem die Möglichkeit, direkt am Parcours stilvoll zu übernachten. Über großes Renommee verfügt auch der bereits 1958 gegründete Tegernseer Golf-Club Bad Wiessee. Der auf 800 Meter Höhe gelegene Platz fordert aufgrund seiner Topografie einiges an Kondition, versöhnt aber gleichzeitig durch grandiose Panorama-Aussichten.

Der Flyer Golf Tegernsee kann online bestellt werden.

 

 

Was denken Sie?