Wie soll ich jetzt mein Spiel fortsetzen

Anfrage aus Österreich:
Anfragetext: Ball nach Schlag im Gebüsch nicht getroffen. Dann für unspielbar erklärt

Sehr geehrter Herr Pausch,
darf ich Ihnen eine Situation schildern die mir passiert ist.
Mein Abschlag landet 100m weiter vorne links ca. 8m vom Fairway entfernt im Gebüsch.
Ich hatte keinen provisorischen Ball nachgeschlagen.
Ich habe meinen Ball gefunden, aber die Spiellage war miserabel, aber ich wollte
nicht mehr zurückgehen um einen provisorischen Ball zu spielen.
Also entschloss ich mich den Ball aus der Gebüschlage zu spielen.
Natürlich war dieser Schlag total misslungen ich erklärten dann den Ball für unspielbar
und wollte zurück an den Abschlag gehen. Mein Zähler protestierte sofort und erklärte mir, ein Zurückgehen und einen Ball nach Regel 28-1a vom Abschlag wieder zu spielen ist laut Regel nicht gestattet.
Ich muss entweder nach Regel 28b also in rückwärtiger Verlängerung Loch Ball oder nach Regel 28c innerhalb zweier Schlägerlängen droppen und spielen.,
Nachdem die Vorschläge meines Mitspielers auf Grund der Lage des Balls nicht realisierbar waren, habe ich das Loch gestrichen.
Was hätte ich Ihrer Meinung nach für Möglichkeiten gehabt mein Spiel fortzusetzen?

Meine Einschätzung zur Golfregelfrage:
Sehr geehrter Herr Werner,
zuerst möchte ich darauf hinweisen, wenn Ihr Ball in einer von Ihnen geschilderten Lage zur Ruhe kommt und es vom Abschlag aus gar nicht sicher ist ob er überhaupt gefunden werden kann, sollen Sie sofort einen provisorischen Ball ins Spiel bringen.
Sie sind nach vorne gegangen haben Ihren Ball zwar in unspielbarer Lage gefunden aber dann ist die Option einen provisorischen Ball vom Abschlag zu spielen nicht mehr möglich.
Was haben ‚sie jetzt für Optionen das Spiel fortzusetzen:
Mit einen Strafschlag nach Regel 28a zurück zur letzt gespielten Stelle:
Geht wahrscheinlich nicht weil die Stelle im Gebüsch ist.
Nicht zu verwechseln zum Abschlag vom Loch können Sie nicht mehr zurückgehen, da hätten Sie im Gebüsch keinen Schlag machen dürfen.
Mit einen Strafschlag nach Regel 28b: Rückwärtige Verlängerung Fahne – Ball
Nach Ihrer Schilderung geht das auch nicht.
Mit einen Strafschlag nach Regel 28c 2 Schlägerlängen:
Nach Ihrer Schilderung soll das auch nicht gehen.
Jetzt gebe ich Ihnen einen Typ wie können Sie Ihr Spiel doch noch fortsetzten:
Es ist nicht verboten, dass Sie die Regel 28c (2 Schlägerlängen) mehrmals anwenden
bis der Ball in einer spielbaren Lage zur Ruhe gekommen ist.
Natürlich müssen Sie jedes Mal wenn Sie den Ball nach Regel 28c fallen lassen 1 Strafschlag hinzurechnen. Diese Option kann Ihnen schon mehrere Strafschläge einbringen, aber Sie können Ihr Spiel ohne es aufzugeben im Zählwettspiel wo Sie den Ball einlochen müssen fortsetzen.
Grundsätzlich sollte man schon überlegen aus lauter Eifer einen Ball in einer derart unspielbaren Lage zu spielen. Die Nachteile haben Sie ja selbst erlebt.

Gernot Pausch

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln.
Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war
Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage
Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die
Golfregelanfragen.

Was denken Sie?