Warum 1 Strafschlag bei beweglichen Hemmnis – Antwort von voriger Woche

Neues Golfregelbeispiel: Anfrage aus Deutschland

Ball festhalten beim Fortbewegen einer Bank.

Inv. Nr. 254

 

Hallo Herr Pausch,

ersuche um Ihre Meinung zu folgenden Beispiel.

Mein Ball kam am Fuße einer Bank zur Ruhe. Es war schon vorher abzusehen, wenn ich die Bank entferne, dass der Ball nicht liegen bleibt sondern zu rollen beginnt. Um das Spiel nicht zu verzögern hielt ich mit einem Finger den Ball fest, während ich mit der anderen Hand die Bank etwas zur Seite bewegte.

Das Ergebnis war 1 Strafschlag für diese Handlung. Ich frage mich warum eigentlich, hätte sich der Ball beim Entfernen der Bank bewegt

so könnte ich ihn ja straflos wieder zurücklegen.

Bin schon gespannt auf Ihre Antwort.

 Die Antwort auf diese Frage wird wieder in einer Woche veröffentlicht

 

Was der Spieler alles darf? – Oder was der Spieler alles muss !

Alles über Golf und Golfregeln aus der Praxis auf meiner neuen CD – ROM

(Etikette, Golfregelwerk, Berechnungstabellen und Auszüge aus Vorgabe und Spielbedingungen) um nur € 20.-

Informationen unter: www.golfregeln-online.at oder gernot.pausch@utanet.at

 

Die Frage von voriger Woche:

Ist es möglich ein vorgabewirksames Turnier mit 2 künstlichen Grüns durchzuführen

(Ausführlicher Regeltext zu diesem Thema finden Sie im Beispiel von voriger Woche)

 

Antwort:

Sehr geehrter Golfkollege,

Künstliche Grüns sind nach den Golfregeln zugelassen, sofern eine Platzregel besagt, dass die Grüns keine Hemmnisse sind, sondern ein Bestandteil des Platzes.

Künstliche Grüns können im Course-Rating eines Platzes berücksichtigt werden.

Sind beide Bedingungen erfüllt, so können Wettspiele vorgabewirksam gewertet werden.

 

Gernot Pausch

 

Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen

gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

 

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln.
Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war
Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage
Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die
Golfregelanfragen.

Was denken Sie?