Vorgabewirksmes Turnier auf 2 künstliche Grün ? Antwort von voriger Woche

Neues Golfregelbeispiel: Anfrage eines Herrn aus Österreich

Ist es möglich ein vorgabewirksames Turnier mit 2 künstlichen Grüns durchzuführen

Inv. Nr. 315

Sehr geehrter Herr Pausch,

wir haben auf unseren Platz noch 2 künstliche Grüns. Meine Frage wäre jetzt ist es

möglich und erlaubt unter diesen Umständen vorgabewirksame Turnier zu veranstalten.

Vielleicht können Sie m ir da weiterhelfen.

 Die Antwort auf diese Frage wird wieder in einer Woche veröffentlicht

 

 

Was der Spieler alles darf? – Oder was der Spieler alles muss !

 Alles über Golf und Golfregeln aus der Praxis auf meiner neuen CD – ROM

(Etikette, Golfregelwerk, Berechnungstabellen und Auszüge aus Vorgabe und Spielbedingungen) um nur € 20.-

Informationen unter: www.golfregeln-online.at oder gernot.pausch@utanet.at

 

Die Frage von voriger Woche:

Wie ist jetzt genau der Spielmodus beim Texas Scramble

(Ausführlicher Regeltext zu diesem Thema finden Sie im Beispiel von voriger Woche)

 

Antwort:

Sehr geehrter Herr Hans,

Scramble

Zwar hat der Scramble keinen hohen sportlichen Anspruch, ist aber sehr gesellig und populär.

Einen „offiziellen“ Spielmodus gibt es nicht und das ist auch der Grund warum es immer wieder Diskussionen über den Spielmodus gibt.

Üblich ist folgendes Spielmodus:
Zwei, drei oder vier Spieler einer Spielergruppe bilden zusammen ein Team. Gezählt wird nach den Zählspielregeln. Alle Spieler schlagen ab und entscheiden danach,

welcher der Bälle am besten liegt. (Das muss nicht unbedingt der Weiteste sein.) Alle anderen Bälle werden aufgehoben und je nach Vereinbarung innerhalb

einer Scorekartenlänge hingelegt, oder einer Schlägerlänge vom „besten Ball“ (aber nicht näher zum Loch) gedroppt.

Es gibt Clubs, die in der Ausschreibung festlegen, der Ball muss hingelegt werden. Eine Rücksprache bei der Spielleitung kann erklärlich sein.

 

Alle Spieler spielen ihren Ball von dieser Position aus weiter und wählen danach erneut einen Ball aus, von dessen Lage aus jeder seinen Ball weiterspielt.
Beim Texas Scramble darf die Reihenfolge der Spieler in einem Team frei gewählt werden.

So kann es zum Beispiel sinnvoll sein, den „sichersten“ Spieler zuerst schlagen zu lassen, denn wenn ein Ball schon mal gut liegt, kann ein „Longhitter“ danach etwas mehr riskieren.

Die gedroppten Bälle müssen dabei in der gleichen Lage gespielt werden, wie der ausgewählt Ball.

Liegt also der ausgewählt Ball im Bunker, Rough oder Wasserhindernis dürfen auch alle anderen Bälle beim Droppen nicht aus der entsprechenden Lage herausrollen.

Ebenso wird auf dem Grün verfahren, wo der beste Ball markiert wird und alle Spieler von derselben Stelle spielen.

Das Loch ist beendet, sobald ein Ball des Teams eingelocht worden ist.
Die Brutto-Ergebnisse des Teams werden an jedem Loch in die Scorekarte eingetragen, nach Beendigung der Runde addiert und die Vorgabe abgezogen.

Pro Team gibt es pro Loch also unabhängig von der Anzahl der Spieler im Team nur ein Ergebnis.

Gernot Pausch

Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen

gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

 

 

 

 

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.

Was denken Sie?