Probeschwung und Ball bewegt straffrei oder nicht – Antwort von voriger Woche

Neues Golfregelbeispiel:  Anfrage von Herrn Pascal  aus der Schweiz

Bei Probeschwung den Ball bewegt. Ball am Abschlag, Ball im Gelände

Inv. Nr. 187

 

Sehr geehrter Herr Pausch,

Ich bekomme immer mit, wenn ein Spieler bei einem Probeschwung irrtümlich den Ball berührt, dass es immer zum Streit ausartet ob der Spieler einen Schlag gemacht hat und  einen Regelverstoß begangen hat.

Ich ersuche Sie um eine für mich verständliche Darstellung.

Die Antwort auf diese Frage wird wieder in einer Woche veröffentlicht

 

Was der Spieler alles darf?  –  Oder was der Spieler alles muss !

Das erfahren sie auf meiner neuen CD Auflage 4, oder beim Online – Regelkurs

Informationen unter gernot.pausch@utanet.at  oder www.golfregeln-online.at

 

Die Frage von voriger Woche:

Kann man einen Einzelspieler  vom Platz weisen.

(Ausführlicher Regeltext zu diesem Thema finden Sie im Beispiel von voriger Woche)

 

Antwort:

Sehr geehrte Golfspielerin,

In früheren Jahren konnte man im Golfregelbuch lesen, dass ein Einzelspieler

kein Spielrecht hatte.

Das hat sich jetzt geändert, jetzt lautet es unter Vorrecht auf dem Golfplatz:

Sofern nicht von der Spielleitung anders bestimmt, wird das Vorrecht auf dem Platz durch das Spieltempo einer Spielergruppe bestimmt.

Das heißt im Allgemeinen, dass die schnellere Gruppe Vorrang hat

und der Begriff Spielgruppe schließt jetzt auch einen Einzelspieler ein.

Zu erwähnen sei aber, dass ein Golfclub berechtigt ist in Form einer Platzregel

seine eigene Regelung zu bestimmen.

 Gernot Pausch

 

 Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen

gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

 

 

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.

Was denken Sie?