Mister zeiweiliges Wasser

Neues Golfregelbeispiel:  Anfrage des Herrn Viktor aus Deutschland

Wir haben einen Spieler im Club, der ständig wenn sein Ball schlecht liegt

auf zeitweiliges Wasser plädiert. Wann darf man zeitweiliges Wasser anwenden?

Inv. Nr. 342

Sehr geehrte Damen und Herren, leider kann ich erst jetzt eine neue Regelfrage senden, weil das

Golfsportmagazin von einem Hacker befallen wurde und nicht zur Verfügung stand.

 

Bitte um Beantwortung einer Regelauslegungsfrage:

Wir haben einen Spieler im Club „wir nennen ihn schon zeitweiliges Wasser“

der laufend wenn sein Ball für ihn nicht gut genug liegt auf zeitweiliges Wasser plädiert. Er beruft sich auf die Erklärung „Zeitweiliges Wasser“ wo steht, wenn er seine Standposition bezieht und ein paar Tropfen Wasser sind in Sicht, dass er zeitweiliges Wasser in Anspruch nehmen kann.

Aber diesen Spieler muss man einmal beobachten, er tritt so fest und so lange

auf den Boden, dass irgendwann doch ein paar Tropfen Wasser auf seiner Schuhsohle haften.

Ich frage mich wirklich schon, dass kann doch nicht im Sinne der Erklärung

zeitweiliges Wasser sein.

Bitte Herr Pausch teilen Sie mir Ihre Meinung dazu mit.

Die Antwort auf diese Frage wird wieder in einer Woche veröffentlicht

 

Was der Spieler alles darf?  –  Oder was der Spieler alles muss !

 Alles über Golf und Golfregeln aus der Praxis auf meiner neuen CD – ROM

(Etikette, Golfregelwerk, Berechnungstabellen und Auszüge aus Vorgabe und Spielbedingungen) um nur  € 20.-

Informationen unter: www.golfregeln-online.at oder gernot.pausch@utanet.at

 

Die Frage von voriger Woche:

Warum beantworten Sie die gestellten Regelanfragen nicht sofort, sondern erst

1 Woche später?

 (Ganzer Regelanfragetext zu diesem Thema finden Sie im Beispiel von voriger Woche)

 

Antwort:

Sehr geehrter Golfer (Name möchte nicht genannt werden)

Golfregeln sind ein komplexes Thema, viele Golfer wollen sich damit eigentlich gar nicht so intensiv befassen, sondern wenn ein Regelfall auftritt, wird schon irgendwer die richtige Antwort geben können.

Das nenne ich mündliche Überlieferung wird gerne von Golfern angenommen, die natürlich unabsichtlich  nicht immer die richtige Regelanwendung  sein muss.

Meine Grundidee Golfregelwissen zu vermitteln ist, wenn jemand bei mir eine Golfregelanfrage stellt, bekommt von mir umgehend eine Antwort, manchmal

veröffentliche ich diese Anfrage  – es sei denn es wird ausdrücklich nicht erwünscht-,  so dass alle meine Leser die Möglichkeit haben, wie hätten sie  in diesem Fall entschieden.

Meine Entscheidung kommt ja.

Viele meiner Leser haben mir bestätigt, dass sie sich dadurch schon ernstlich mit den Golfregeln auseinandersetzen und mehr oder weniger dies als willkommenen Regelkurs betrachten.

Eine Dienstagrunde schreibt mir, wir diskutieren nach dem Spiel immer

die Anfragen die im Internet stehen und jeder von uns  hat die Möglichkeit bis zum nächsten Dienstag  seine Meinung dazu abzugeben, weil ja auch dann Ihre Antwort zur Verfügung steht.

Ich merke das auch, weil es Leser gibt die mir schreiben, dass sie mit meiner Antwort nicht ganz einverstanden sind.

Solche Kritiken sind mir sehr willkommen, dann kann ich darauf hinweisen, in welchem Regelwerk die Antwort zu finden sind.

Wenn Sie selbst eine Regelfrage beschäftigt, schreiben Sie mir einfach und Sie bekommen sofort eine Antwort von mir.

Ich bedanke mich für Ihre Anregung und ich hoffe Sie haben Verständnis, wenn

ich doch bei meinem System bleibe.

Gernot Pausch

 

 Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen

gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

 

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.

Was denken Sie?