Erleichterung ja oder nein?

Anfrage aus Deutschland: Ball eingebettet, Freedrop ja oder nein?

Anfragetext:
Herr Pausch ich habe eine Frage:
Auf unseren Platz gibt es eine neue Platzregel diese besagt dass bei eingebohrten Bällen Erleichterung im ganzen Gelände straflos angewendet werden kann. (Nicht im Hindernis)
Mein Ball lag im Rough ich machte einen Schlag nach dem Ball und rammte dabei meinen Ball in den Boden, dass er eingebettet war.
Es ist mir klar der Schlag zählt, jetzt ist der Ball eingebettet und ich darf einen Freedrop nehmen oder?

Meine Einschätzung zur Golfregelfrage:
Hallo Herr Werner,
zuerst einmal Grundsätzliches:
Die Spielleitung ist berechtigt eine Platzregel zu erlassen die dem Spieler straflose Erleichterung für einen Ball gestattet, der irgendwo im Gelände eingebettet ist.
Ein Ball gilt als eingebettet, wenn er in seinem eigenen Einschlagloch und ein Teil des Balles unterhalb der Ebene der Erdoberfläche sich befindet.
Auf Grund Ihrer Schilderung als Sie beim Schlag im Rough Ihren Ball in den
Boden gerammt haben bin ich überzeugt, dass Ihr Ball durch Ihre Aktion eingebettet war, aber einen Freedrop gibt es leider für diese Aktion nicht.
Die Erklärung dazu lautet, es gibt nur dann eine Erleichterung nach Regel 25-2, wenn der Ball in seinem eigenen Einschlagloch eingebettet ist.
Bis dahin spricht noch alles für Sie.
Aber das Wort Einschlagloch setzt aber voraus, dass der Ball in der Luft gewesen sein muss. Sie haben zwar einen Schlag gemacht aber den Ball in den Boden hineingetrieben,
so gesehen ist der Ball niemals durch die Luft geflogen, es gibt in diesem Beispiel leider keine Erleichterung und daher müssen Sie den Ball entweder spielen wie er liegt oder ihn mit
1 Strafschlag für unspielbar erklären.
Dies ist meine Einschätzung zu Ihrer Schilderung.

Neu: Unter der Rubrik Regeln finden Sie jetzt auch kurze
Golfregeltipps aus der Praxis für Golfeinsteiger von Gernot Pausch

Golfregeln für Einsteiger

Gernot Pausch

Haben auch Sie Fragen zu den Golfregeln???
Was der Spieler alles darf? – Oder was der Spieler alles muss ?
Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen gerne kostenlos beantworten
Golfregelfragen stellen: Entweder über Golfsportmagazin oder unter
mailto:gernot.pausch@utanet.at

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.

Was denken Sie?