Antwort auf die Frage: Drivinrangebälle vom Fairway zurückschlagen auf die Drivingrange

Liebe Leser,

Ich sage Ihnen ein Dankeschön für Ihr Interesse an den Golfregeln und den vielen Zuschriften.

Weihnachten 2011 soll auch für Sie schöne, festliche Stunden bringen

und das neue Jahr – Gesundheit, viel Glück und Erfolg

das wünscht Ihnen

Gernot Pausch

 

Die nächste Ausgabe erscheint wieder am

17. Jänner 2012

 

Wenn sie mehr über Golfregeln wissen wollen informieren Sie sich unter

www.golfregeln-online.at

 

Antwort zum Golfregelbeispiel von voriger Woche

Anfrage aus Österreich

Driving Rangebälle  im Turnier  zur Drivingrange zurückschlagen?

Inv. Nr. 203  Gelände Regel 7-2, Dec.7-2/5


 

Die Frage lautete:

Sehr geehrter Herr Pausch,

Bei einem Wettspiel spielt ein Mitspieler Rangebälle die sich am Fairway befinden zurück zu Drivingrange.

Er behauptet die paar Bälle haben ihn gestört bei seinem nächsten Schlag und das ist selbstverständlich kein Üben zwischen den Runden.

Herr Pausch ist das richtig?

 

Antwort:

Hallo Frau Omerean,

Unter bestimmten Voraussetzungen, kann das Zurückschlagen eines Übungsballs auf die Übungswiese beim Spielen eines Lochs, den Tatbestand eines Regelverstoßes gegen Regel 7-2 bedeuten.

Aber ein beiläufiges Zurückschnellen  eines Übungsballs, ersichtlich nur zu dem Zweck, Ordnung auf den Platz zu schaffen, gilt nicht als Regelverstoß.

Hier muss wohl die Wettspielleitung Informationen einholen und dann entscheiden ob er hier um einen Regelverstoß gehandelt hat oder nicht.

Gernot Pausch

Clubmanager

 


Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen

gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

 

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.

Was denken Sie?