Am Abschlag gestört, Schlag straffrei wiederholen? – Antwort von voriger Woche

Neues Golfregelbeispiel: Anfrage von Frau Edith aus München

Darf ich, wenn ich gestört werde meinen Abschlag straffrei wiederholen?

Inv. Nr. 27 

Hallo Herr Pausch ich hätte da eine sehr interessante Frage an Sie.

Während ich am Abschlag stehe und gerade meinen Rückschwung ausführte, öffnete ein

Mitspieler  den Verschluss seiner Golftasche und einige Bälle kollerten heraus und einer rollte sogar knapp an meinen Ball heran.

Vor Schreck über das plötzliche Herankollern der Bälle meines Mitspielers war ich so

abgelenkt, dass ich meinen Ball toppte und er landetet links im Aus.

Ich frage Sie nun  Herr Pausch darf ich meinen Schlag annullieren und straffrei

einen anderen Ball ins Spiel  bringen?

 

 Wenn sie mehr über Golfregeln wissen wollen informieren Sie sich unter

www.golfregeln-online.at

Der Regelkurs per Online am PC zu Hause beinhalten schon die Änderungen

zum  Golfregelwerk ab 2012

Informationen unter mailto: gernot.pausch@utanet.at

 Beispiel von voriger Woche

Ein Ball, der Ball gibt es dazu eine Erklärung

Inv. Nr.142 

 

Die Frage lautete:

Hallo Herr Pausch,

ich bin im Golf noch eine Anfängerin möchte allerdings zumindest das Golfregelwerk

einigermaßen verstehen.

Da kommen im Golfregelbuch öfters die Begriffe „ Ein Ball“ oder „der Ball“ vor.

Ist dies eine reine Formulierung oder hat diese Formulierung auch eine Bedeutung.

Es würde mich freuen wenn Sie mir dazu eine für mich verständliche Interpretation

mitteilen könnten.

 

 Antwort:

Sehr geehrte Golferin ( Name ist mir bekannt)

Ich weiß, für viele Golfer sind die Golfregeln jedoch eine undurchsichtige, komplexe Materie. Damit das Golfspiel auch Spaß macht ist natürlich ein solides Regelgrundwissen schon erforderlich.

Nun zu Ihrer Frage „Der Ball oder einen  Ball“

 „ Ein Ball“

Wenn die Formulierung im Regelbuch heißt: „einen Ball“  darf man einen anderen Ball

einsetzen.

Darf angewendet werden, bei Erleichterungsverfahren  im Wasserhindernis

dort heißt es, einen Ball …( Regel 26),

Diese Formulierung finden Sie auch wenn der Ball unspielbar ist (Regel 28)

Auch bei Regel 27 Ball verloren oder im Aus finden Sie diese Regelung.

 

„ Der Ball“

Wenn die Formulierung im Regelbuch heißt:

„der Ball  oder den Ball“,  es darf kein neuer Ball eingesetzt werden sondern der Spieler muss den Ball aufnehmen und fallen lassen.

Wird angewendet bei Erleichterung bei unbeweglichem Hemmnis (z.B. Regel 24-2)

oder bei ungewöhnlich beschaffenen Boden . ( Zeitweiliges Wasser, Boden in Ausbesserung oder grabendes Tier.  Regel 25)

 

Gernot Pausch

Clubmanager

 

Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen

gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

 

Gernot Pausch

Über Gernot Pausch

In dieser Rubrik schreibt Gernot Pausch über die Golfregeln. Gernot Pausch HCP 11- Spielr spielt seit 35 Jahres Golf und befasste sich seit dieser Zeit intensiv mit Golfregeln. Herr Pausch war Golfclubmanager im Golf und Countryclub Salzburg auf der Anlage Schloss Fuschl und beantwortet für mehrere Golfmagazine noch die Golfregelanfragen.

Was denken Sie?