Trete gegen den irischen Golfer Rory McIlroy an – virtuell, und vielleicht bald auch real

Hinweis: Dies ist ein  gesponserter Artikel.

Rory McIlroy ist der irische Golf-Shootingsstar. Bei dem Onlinegame You vs. McIlroy von Oakley kann man jetzt gegen den Iren antreten. Zwar nur virtuellSpaß macht es aber trotzdem.

Die einzige Voraussetzung ist ein Facebook-Account. Die Daten daraus stehen nachher auf der Scorekarte. Und auf einmal steht man schon im Clubhaus. Und auch auf dem Golfbag finde ich meinen Namen –  sehr nett woran man hier alles denkt. Der Caddy, Steve heißt er, ist da, und natürlich Rory McIlroy. Den treffen wir am ersten Abschlag. „Muss man Glückstag sein“, sagt der smarte Ire. Mal sehn, ob er recht hat.

Der Platz ist natürlich nicht irgendein Golfplatz, sondern der traditionsreiche West Course von Wentworth. Und dann geht es auf einmal ganz schnell. Wenn die Entscheidung über die passende Brille von Oakley, den richtigen Schläger oder die Puttlinie fallen, dann man als Spieler recht schnell reagieren.

So Man gegen Mann dem US Open Gewinner gegenüber, nicht schlecht. Durch die Kameraperspektive hat man den Eindruck, recht nah dran zu sein. Nur das Ergebnis am Ende passt nicht ganz. Rory reicht mir jovial die Hand, es war wirklich sein Glückstag und nicht meiner: aber „Gregor just lost the deciding hole in the head to head with Rory McIlroy, maybe now is a good time to get some practice in. Think you can do better? Don’t keep him waiting…!“

Also noch mal ran, der Ehrgeiz bei dem Wettbewerb ist  geweckt. Und schließlich könnte am Ende aus dem virtuellen Spiel auch noch ein sehr reales werden. Denn bei einem Gewinnspiel gibt es ein Spiel mit Rory McIlroy zu gewinnen – dann aber in der Rolle des Caddies.

Was denken Sie?