Start der Betty Barclay LADIES GOLF TOUR 2014

Nach der Betty Barclay LADIES GOLF TOUR in ihren beiden ersten Jahren stehen 2014 erstmals auch Golfclubs in Österreich auf dem Tour-Plan. Der Golfclub Innsbruck-Igls war am 30. April Austragungsort des offiziellen Start- turniers zur Betty Barclay LADIES GOLF TOUR 2014

Der Gäste-Flight

Ralph Piske, Leiter Vertrieb Ausland vom Markenpartner Peter Hahn, war in diesem Jahr – begleitet von Fotografen und Kamerateam – eingeladen, den „Goldenen Ball“ zur Betty Barclay LADIES GOLF TOUR 2014 zu schlagen und dann im Anschluss zusammen mit Betty Barclay Marketingleiter Thorsten Maier sowie Michael Betzelt (CEO AIGNER Parfumes) und Florian Ofenstein (Geschäftsführer Ofenstein Werbeagentur GmbH) im Gäste-Flight eine Runde zu spielen. Das atemberaubende Panorama und die anspruchsvollen 18, teilweise hügeligen Fairways des auf den alpinen Hängen des Glungezers gelegenen Championship-Course Rinn hinterließen bei den Herren des Gäste-Flight bleibende Eindrücke.

Das offizielle Startturnier

Am eigentlichen Startturnier nahmen dann 68 Golferinnen aus dem gastgebenden Golfclub Innsbruck-Igls sowie befreundeten Clubs teil. Begeistert und hochmotiviert spielten die Damen bei schönem Wetter ein spannendes Startturnier mit knappem Ausgang.
Den Bruttosieg des Tages erspielte sich Margret Haas vom GC Innsbruck-Igls, Siegerin Netto A wurde Michaela Geiler vom GC Innsbruck-Igls, Netto B belegte MAG. Christine Neururer vom GC Innsbruck-Igls und Netto C Waltraud Frischhut vom GC Innsbruck-Igls..

Bei der anschließenden Charity-Tombola stellten außer Betty Barclay und Peter Hahn auch die Tour- Markenpartner Aigner Parfumes, ASA, Heliotrop, Meissen Couture 1710, Schaffrath und Raymond Weil exklusive Preise zur Verfügung. Besonders freute sich Erika Kofler vom GC Innsbruck-Igls, die den Tombola-Hauptpreis von Raymond Weil, eine mit 62 Diamanten besetzte Edelstahl Damenarmbanduhr aus der „NOEMIA“-Kollektion im Wert von 2.250 € gewonnen hat.

Die am Winner-Dinner teilnehmenden Gäste sammelten 550 € für den Charity-Topf. Ladies Captain, Ingrid Forcher-Mayr rundete den Betrag spontan um 450 € auf glatte 1.000 € auf. Ein schönes Charity- Ergebnis zum Turnierstart 2014, denn FINEST MOMENTS wird in diesem Jahr die mit jeweils 10.000 € dotierten FINEST MERCY GENERATION AWARDS an Gesine Cukrowski (SterniPark e.V. mit dem Projekt

Was denken Sie?