Schüco Open: Das waren die ersten Jahre

Mit dem stärksten Teilnehmerfeld seit Bestehen können die dritten Schüco Open aufwarten, die am 30. und 31. Juli im Golfclub Hubbelrath stattfinden. Insgesamt elf Markenbotschafter, ohne Ausnahme internationale Spitzenstars, werden nach Düsseldorf kommen und den voraussichtlich rund 20.000 Besuchern an zwei Tagen ihr Können zeigen.

Die Premiere erfolgte im Jahr 2009

Im Golfclub Bielefeld am Stammsitz des Unternehmens verfolgten rund 3.000 Besucher die erfolgreiche Erstauflage des Events. Sie waren begeistert vom Auftritt und den Leistungen von Bernhard Langer, Colin Montgomerie, Miguel Ángel Jiménez und Grégory Havret. Diese Stars boten den Gästen und Besuchern ein Feuerwerk an unglaublichen Schlägen und eine Demonstration von hochklassigem Golfsport. Am Ende sicherte sich der spanische Top-Golfer und mehrfache Ryder Cup Gewinner Miguel Ángel Jiménez den Winners Cup. Nicht in das Geschehen auf dem Platz eingreifen konnte der erste Schüco Markenbotschafter: Martin Kaymer war als Gast anwesend, nachdem sein wenige Wochen zuvor erlittener Go Cart-Unfall eine aktive Teilnahme verhindert hatte.

2010 im Teutoburger Wald

Ein Jahr später wurde die Veranstaltung auf drei Tage ausgeweitet und als Austragungsort der Golf Club Teutoburger Wald, Halle in Westfalen, ausgewählt. Die Schüco Open 2010 begannen bereits am Samstag mit einer großen, zentralen Kundenveranstaltung im Schüco Technology Center, die das Motto „Nature and Technology“ trug. Tags darauf spielten 120 Schüco Kunden aus über 30 Ländern dann erstmalig das Kundenturnier »Schüco Challenge«. Am Abend folgte bei der exklusiven Players´ Night im Event & Convention Center ein festliches Get-together mit über 400 Gästen, u. a. den Schüco Markenbotschaftern Martin Kaymer, Bernhard Langer, Colin Montgomerie, Miguel Ángel Jiménez, Grégory Havret und Geoff Ogilvy.

Am nächsten Tag spielten die Golfstars vor mehr als 7.000 begeisterten Zuschauern um den Winner´s Cup, den sich Colin Montgomerie, in diesem Jahr auch Kapitän des Ryder Cup Teams Europa, mit 67 Schlägen sicherte. Neben den Weltklassegolfern komplettierten 92 Profi – und Amateurspieler das Feld, darunter auch zahlreiche prominente Gastspieler wie die Tour-Pros Emanuele Canonica, Sven Strüver, Joakim Haeggman, Stephan Gross, Florian Fritsch und Torsten Giedeon. Auch Initiator und Gastgeber Dirk U. Hindrichs zeigte sich angetan: „Die Schüco Open 2010 war ein voller Erfolg. Wir haben die Veranstaltung nach ihrer Premiere im vergangenen Jahr weiter ausgebaut und wurden mit einem fantastischen Turnier belohnt, bei dem die vielen Gäste und Zuschauer voll auf ihre Kosten gekommen sind“.

Was denken Sie?