Golfclub Margarethenhof gehört zu den „Leading Golf Courses Europe“

Die 18-Loch Golfanlage Margarethenhof gehört zu den höchstgelegensten Plätzen Deutschlands. Vom Hotel bis zum Abschlag sind es nur wenige Schritte – direkt vor der Tür beginnt das Grün. Mit den umfangreichen Qualitätsverbesserungen des Platzes im letzten Jahr und der Eröffnung des Gesundheitsresorts Lanserhof Tegernsee hat eine neue Ära am Steinberg begonnen.

Gemeinsam mit weiteren  Golfanlagen in Europa ist der Golfclub Margarethenhof im Dezember 2014 in den Kreis der „Leading Golf Courses Europe“ aufgenommen worden. Für Marco Hank, Golf Manager des Golf Club Margarethenhof, stellt diese Auszeichnung auch eine Verpflichtung zu hoher Qualität und Nachhaltigkeit dar. Das Ziel der Verantwortlichen ist darüber hinaus die stetige Weiterentwicklung des Hauses und Areals sowie die Bewahrung der Natur am Tegernsee: „Zeitgemäßes Umweltmanagement ist für uns selbstverständlich und ein wichtiger Teil des Qualitätsmanagements“.

DGV_Logo_quer

In diesem Zusammenhang wurde nun auch die selbstverpflichtende Teilnahme am Programm „Golf & Natur“ des Deutschen Golf Verbandes in Kooperation mit dem Bundesamtes für Naturschutz und der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) bekannt gegeben. Das Konzept zielt darauf ab, optimale Bedingungen für den Golfsport mit dem größtmöglichen Schutz von Natur zu verbinden.

Was denken Sie?