111 Jahre Golf-Club Kitzeberg e.V.

 

Der Golf-Club Kitzeberg feiert in diesem Jahr sein 111. Jubiläum. Am 22. März 1902 unter anderem von seiner Königlichen Hoheit Prinz Heinrich von Preußen gegründet ist der Golf-Club Kitzeberg der älteste Sportverein im heutigen Heikendorf an der Kieler Förde und gleichzeitig der älteste Golf-Club in Schleswig-Holstein. Er besteht seitdem ununterbrochen und gibt sich dabei stets fortschrittlich – seit seiner Gründung sind Frauen aktiv beteiligt. Aktuell steht mit Elke Brendel erstmalig eine Frau als Präsidentin an der Spitze des Vorstands: „Unser Ziel ist es, dass in Kitzeberg Golferinnen und Golfer aller Alters- und Handicapklassen Freude am Spiel haben und sich rundum wohl fühlen. Ein Tag in Kitzeberg soll wie ein Tag Urlaub sein“.

In 111 Jahren ist viel passiert: 1907 war der Club Gründungsmitglied des Deutschen Golfverbands und stellte dessen ersten Präsidenten. 1972 zählte der Club außerdem zu den Gründungsmitgliedern des Schleswig-Holsteinischen Verbands. Auch in sportlichen Erfolgen drückt sich das lange Bestehen aus. Insgesamt 47 Mal wurden Mitglieder Landesmeister verschiedener Altersgruppen, sechs Mal die Clubmannschaft. Mehrfach gehörten darüber hinaus Mitglieder des Clubs der Nationalmannschaft an.

So wird das diesjährige Jubiläum mit Aktionen und Veranstaltungen gebührend gefeiert. Am 1. Mai wird auf dem 18-Loch-Platz mit neuen und historischen Spielbahnen der Jubiläumsvierer gespielt. Als Wanderpreis lockt hier der 1903 von S.K.H. Prinz Heinrich gestiftete Pokal. Im September wird in historischer Kleidung und mit Hickory-Schlägern unter Anleitung des Hickory-Weltmeisters Perry Somers gegolft. Im November veranstaltet der Golf-Club zum Saisonende einen Jubiläumsball.

Auf Lorbeeren ruht sich in Kitzeberg allerdings niemand aus. Der heute rund 45 Hektar große Platz wurde mehrmals umgestaltet und in 2000 von 9 auf 18 Löcher erweitert. Dieses Jahr wird ein Masterplan des renommierten Golfplatzarchitekten David Krause für die nächsten 15 Jahre vorgestellt. Die mehr als 900 Vereinsmitglieder dürfen sich außerdem über die Verpflichtung eines neuen Trainers zu Saisonbeginn freuen. Der 50-jährige Head-Pro Paul Phillips bringt 33 Jahre Berufserfahrung in Deutschland und England mit an die Förde.

Alle zwei Wochen bietet der Golf-Club Schnupperkurse für Interessierte an. Für den Platzreifekurs gibt es eine Flatrate. Interessierte und Neugierige können zusätzlich am 05. Mai zum Golf-Erlebnistag auf die Anlage kommen und das Spiel mit dem kleinen weißen Ball ausprobieren.

Was denken Sie?