Pro Golf Tour bekommt Qualifying School

Der Zugang zur Pro Golf Tour ab der kommenden Turniersaison auch über eine eigene Qualifying School. Bei einem zweitägigen Zählspiel-Turnier über 36 Löcher können sich Professionals und Amateure, die noch keine gute Einstufung über die finale Tour-Rangliste der Saison 2014 erzielt haben, eine Tour-Kategorie erspielen und sich auf diese Weise ihr Startrecht vor allem bei den regelmäßig komplett ausgebuchten Turnieren zu Saisonbeginn sowie bei den Turnieren mit limitiertem Starterfeld sichern. Die Q-School für die Saison 2015 findet am 13. und 14. Oktober 2014 im Golfsportclub Rheine/Mesum statt.

„Wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, um bei der Vergabe der Startplätze für unsere Turniere vor allem die sportliche Komponente zu gewichten“, so Rainer Goldrian, Geschäftsführer der Pro Golf Tour. „Neben der Rangliste der Vorsaison dient nun die Qualifying School als weiteres hauptsächliches Zugangstor zu den Wettbewerben. Dies garantiert größtmögliche Fairness, sichert eine gleichbleibend hohe Qualität der Starterfelder und bringt nicht zuletzt allen Spielern eine deutlich höhere Planungssicherheit für die gesamte Turniersaison“, so Goldrian weiter.

Die Pro Golf Tour, die mehrheitlich von der Professional Golf AG sowie dem Mitgesellschafter Langer Sport Marketing GmbH betrieben wird, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Teilnehmerfelder sind vor allem im Frühjahr voll und die Wartelisten teilweise lange. Um am Jahresende aber einen der begehrten Aufstiegsplätze für die Challenge Tour zu erreichen, ist es fast zwingend, die gesamte Saison und alle Turniere zu bestreiten, so hoch und so dicht ist mittlerweile das Leistungsniveau. Die Qualifying School garantiert, dass die stärksten neuen Spieler, die eine volle Saison auf der Pro Golf Tour planen, auch wirklich bei allen Turnieren starten können.

Die Premiere der Pro Golf Tour Qualifying School wird am 13. und 14. Oktober 2014 im Golfsportclub Rheine/Mesum Gut Winterbrock in Rheine ausgetragen. Professionals und Amateure können versuchen, sich dort in zwei Zählspielrunden ohne Cut eine „Kategorie“ zu sichern, was gleichbedeutend ist mit einer Startplatz-Garantie. Für die Saison 2015 werden die Kategorien modifiziert, die Top 10 der Qualifying School erhalten eine hochrangige Kategorie, die Startrecht bei allen Turnieren garantiert, die Spieler auf den Plätzen 11 bis 50 erhalten eine exzellente Einstufung im System. Startberechtigt bei der Q-School sind Tourspieler und Amateure mit einer Stammvorgabe von -3,5 oder besser.

Die Golfanlage in Rheine verfügt über einen anspruchsvollen, selektiven Championship-Parcours. Der Club hat außerdem Erfahrung mit bedeutenden Qualifikationen: Über viele Jahre wurde auf Gut Winterbrock das Qualifikationsturnier für das Golf Team Germany ausgetragen. „Wir freuen uns sehr, dass die Pro Golf Tour unsere Anlage als Austragungsort der Qualifying School gewählt hat“, so Gerd Rothfuchs, Geschäftsführer der Rheine Golf GmbH & Co. KG. „Wir werden alles tun, um den Spielern und den Verantwortlichen perfekte Rahmenbedingungen zu bieten.“

Was denken Sie?