Neues aus dem Golfpark München-Aschheim

Jochen Hornig, Geschäftsführer des Golfpark München-Aschheim, sprach mit uns über Neues und Wissenswertes in seiner Anlagee: „Aschheim ist beim Thema Golf in München nicht mehr weg zu denken. Es freut mich enorm, wenn Mitglieder, Mitarbeiter, aber auch Greenfee-Spieler unseren Golfpark mögen! Auch ich freue mich immer wieder aufs Neue, mit unseren Beiräten und unserem gesamten Team, den Golfpark weiter zu optimieren.“

Vieles, worauf sich sowohl Mitglieder als auch unsere Gäste freuen:

  1. Nach der Renovierung der Gastronomie und der Terrassen-Bestuhlung im letzten Jahr können sie sich u.a. über neue Tee-Lines auf der Driving Range und asphaltierte Wege zwischen Bahn 6 und 7 sowie von Bahn 9 zu 10 freuen.
  2. Auch bei den Golflehrern kam es zu Veränderungen: Peter Karz ist auch als Trainer unserer Mannschaften mittlerweile unter drei Proetten der Hahn im Korb: Neben der deutschen Meisterin der Golflehrerinnen, Veronica „Vroni“ Fischer, und unserer bewährten Trainerin Elizabeth Höh, die sich bekanntlich seit Jahren auch beim Thema Inklusion stark engagiert und mit Pascal Ferreira Schramm sogar einen deutschen Meister mit gekürt hat,  konnten wir mit Christine Germershaus eine der besten Golflehrerinnen des letzten Ausbildungsjahres für den Golfpark gewinnen.
  3. Zudem freuen wir uns über die erste Aschheim-App von Helmut Wenninger, der Overflight-Videos der Bahnen sowie Spiel-Tipps toll verarbeitet hat.
  4. Last but not least bietet der Golfpark Aschheim nun auch GPS-Carts an

Immer wieder viel diskutiert sind die Golf-Gastros…

…ein sehr wichtiges Thema nicht nur für Mitglieder, sondern auch bei den Gästen! Der Golfpark Aschheim ist da aus meiner Sicht gesegnet, denn unser Wirt Heinz Wernitznig ist eine zuverlässige Komponente, auf die man sich als Clubmanager im Bereich der Event- und Turnierplanung verlassen kann. Golf-Gastronomien sind ja aufgrund des Saison-Geschäftes, der nicht planbaren Witterung und auch der oft anspruchsvollen Kunden eine absolute Herausforderung, woran ja sogar schon viele Top-Gastronomen gescheitert sind. Deshalb schätzen wir es umso mehr, dass Heinz bereits im zwölften Jahr bei uns beliebt und erfolgreich ist… wobei ihm unsere allseits gelobte Sonnenterrasse zugute kommt. Es ist besonders für viele Abend-Besucher immer wieder ein Highlight, die Fasane, Rehe und Hasen von der Terrasse aus zu beobachten, die nach den letzten Spielern über Bahn 1 flitzen… Wir sind stolz, dass unser Restaurant und die Terrasse in München und Umgebung so gut abschneidet und die hohe Anzahl der Gäste und Gruppen, die nur zum Essen ins Restaurant „Greens“ kommen, spricht ja für sich.

Auf welche Highlights können sich die Golfer 2017 freuen?

Golfpark München-Aschheim

Logo des Golfpark München-Aschheim

Unser Turnierkalender ist mit vielen kleineren und größeren Sponsoren-Highlights gespickt, da ist für jeden etwas dabei… Und dann freue ich mich auf die Initiative mit dem deutschen Golfverband „Gemeinsam Golfen“, bei der z.B. ein Nichtgolfer mit auf die Runde geht und auch mal putten darf, um so zu unserem Sport herangeführt zu werden. Halte ich für eine gute Idee!

Außerdem wird die Fertigung der Fasanenallee als unsere Zugangsstraße ab Juni ein Highlight. Ferner ist BMW ein neuer Partner des Golfparks, mit zwei Landesfinalen Ende August/Anfang September innerhalb der BMW-Amateurserie, bei der wir jetzt der fünfte Standort sind.

Auch insgesamt drei After Work-9-Loch-Turniere des bekannten Clubs PGA Catalunya bei Barcelona werten unsere Saison heuer qualitativ auf.

Man sieht auch immer mehr Fußball-Stars im Golfpark…

…ja, wir freuen uns natürlich, dass uns vermehrt z.B. Spieler des FC Bayern entdeckt haben. Es spricht ja für die Qualität des Golfparks, wenn die sich hier wohlfühlen – und zwar ohne, dass man ihnen aufgrund ihres Namens Rabatte einräumt.

Mein Tipp: einfach alle nett und respektvoll behandeln, egal ob der Flight-Partner jetzt Müller, Lahm oder Lewandowski heißt… Aber ob bekannt oder nicht: Für mich und unseren Sport- und Vertriebs-Chef Vincent Weinzettel ist wichtig, dass alle Besucher unseren Golfpark mit einem Lächeln verlassen…

Was denken Sie?